VG-Wort Pixel

Chili con carne mit schwarzen Bohnen und Salsa verde

Die würzig-nussige Schwarzwurzel ist eine deutsche Eintopf-Größe, eigentlich aber Spanierin, womit sich der Bogen zur Chili-Heimat Mexiko schließt. Zum Toppen gibt’s Salsa verde, eine grüne Petersilie-Koriander-Soße
Foto: Thomas Neckermann
Dieses würzige Chili bringt das Feuer Mexikos direkt zu euch an den Tisch. Es wird mit Schwarzwurzel zubereitet und am besten mit Tortilla-Chips serviert.
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Eiweißreich, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 775 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 55 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Chili

Gramm Gramm Zwiebel

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Schwarzwurzel

EL EL Zitronensaft

grüne Chili

Gramm Gramm Hackfleisch (gemischt, am besten Bio )

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Rosenpaprika

Dose Dosen Tomate (gestückelt, à 400 g Einwaage)

Gramm Gramm Tomatenmark

Liter Liter Brühe

Dose Dosen schwarze Bohnen (à 265 Abtropfgewicht)

Prise Prisen brauner Zucker

Prise Prisen Cayennepfeffer

Salsa verde

Bund Bund Petersilie (glatt)

Bund Bund Koriander

Knoblauchzehe

EL EL Kapern (Glas)

TL TL Dijon-Senf

TL TL Zitronensaft

EL EL Olivenöl


Zubereitung

  1. Für das Chili:

  2. Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. 2 Schwarzwurzeln gründlich abspülen und dabei gut abbürsten (mit Einweghandschuhen arbeiten, siehe Info). Wurzeln schälen, abspülen, in kleine Würfel schneiden und sofort in kaltes Wasser mit Zitronensaft legen.
  3. Die Chilischoten abspülen, trocken tupfen, längs aufschneiden, Kerne entfernen und die Chilis in feine Streifen schneiden (mit Küchenhandschuhen arbeiten).
  4. Das Hackfleisch in einem großen Topf im heißen Öl braun und krümelig braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen.
  5. Knoblauch in einer Knoblauchpresse oder mit einem Messer zerdrücken und zum Hackfleisch geben. Zwiebeln und Chili ebenfalls zum Hackfleisch geben und unter Rühren kurz andünsten.
  6. Schwarzwurzelstücke, die Tomaten aus der Dose mit der Flüssigkeit und das Tomatenmark dazugeben und alles einmal aufkochen lassen. Die Hälfte der Brühe dazugießen und 20 Minuten ohne Deckel kochen lassen.
  7. Bohnen in ein Sieb geben, kalt abspülen und abtropfen lassen. Bohnen unter das Chili rühren und nochmals auf- kochen. Restliche Brühe nach und nach zufügen, bis das Chili die richtige Konsistenz hat. Chili mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und Cayennepfeffer abschmecken.
  8. Für die Salsa verde

  9. Kräuter abspülen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Knoblauch abziehen und fein hacken. Kapern abtropfen lassen.
  10. Kräuter, Knoblauch, Kapern, Senf, Zitronensaft und Olivenöl in einem hohen Mixbecher mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Salsa verde mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Chili servieren.
Tipp Chili und Salsa schon am Vortag zubereiten. Chili zum Servieren nur kurz erhitzen und nochmals abschmecken.
Warenkunde Schwarzwurzeln haben einen milchig-weißen Saft, der schnell dunkel wird, stark an den Händen klebt und sich nur schwer abwaschen lässt, darum am besten mit Einweghandschuhen arbeiten.

Mehr Rezepte