VG-Wort Pixel

China-Nudeln mit Tofu

China-Nudeln mit Tofu
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Kalorienarm, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 355 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
3
Portionen
250

Gramm Gramm Brokkoli

250

Gramm Gramm Champignons (rosé)

1

gelbe Paprikaschote

2

Lauchzwiebeln

1

Stück Stück Ingwerwurzeln (etwa 3 cm)

1

rote Chili

1

EL EL Rapsöl

3

EL EL Sake (Reiswein)

2

EL EL Sojasauce (süß)

1

EL EL Sojasauce (salzig)

1.5

TL TL Dayong (oder Fünf-Gewürze-Pulver)

0.5

TL TL Cayennepfeffer

200

Gramm Gramm Tofu

300

Gramm Gramm chinesische Nudeln

1

Bund Bund Schnittlauch

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Brokkoli putzen, abspülen und in kleine Röschen teilen. Champignons putzen, große Exemplare halbieren. Paprika halbieren, entkernen, abspülen und in dicke Streifen schneiden.
  2. Lauchzwiebeln putzen. Ingwer dünn schälen. Chili abspülen, halbieren, entkernen (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Lauchzwiebeln, Ingwer und Chili fein hacken. Im heißen Öl in einem Topf andünsten. Brokkoli und Champignons zugeben und 2 Minuten unter Rühren dünsten. Paprika zugeben und weitere 2 Minuten dünsten.
  3. ml Wasser, Sake, beide Sojasoßen, Dayong und Cayennepfeffer verrühren und zugeben. Topf schließen und weitere 3 Minuten garen. Tofu würfeln, zugeben und den Topf von der Herdplatte nehmen.
  4. Nudeln nach Packungsanweisung kochen und mit dem Tofu-Gemüse anrichten. Schnittlauch abspülen, in Röllchen schneiden und über das Tofu-Gemüse streuen.