Christstollen

Der Christstollen ist der Klassiker unter den Stollen - und darf in der Vorweihnachtszeit auf keiner Kaffeetafel fehlen. So gelingt er euch!

Zutaten

Scheiben

  • 200 Gramm Sultaninen
  • 100 Gramm Korinthen
  • 4 EL Rum (oder Orangensaft)
  • 650 Gramm Mehl
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe (frisch; 42 g)
  • 175 Milliliter Milch (lauwarm)
  • 250 Gramm Butter
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Bio-Zitrone (Schale)
  • 2 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 50 Gramm Orangeat
  • 50 Gramm Zitronat
  • 50 Gramm Mandeln
  • 100 Gramm Puderzucker
  • Mehl (zum Bearbeiten)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

109 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Sultaninen und Korinthen heiß abspülen, trocken tupfen und über Nacht im Rum einweichen. Mehl und Salz in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe zerbröckeln und in 75 ml lauwarmer Milch auflösen. Mischung in die Vertiefung gießen, mit Mehl bestäuben und den Vorteig dann an einem warmen Ort etwa 15 Minuten lang gehen lassen.
  2. 175 g Butter schmelzen und mit Zucker, Zitronenschale, Eiern und Eigelb verrühren. Mit der restlichen Milch zum Vorteig geben und zuerst mit den Knethaken des Handrührers, anschließend mit den Händen zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. So lange kneten, bis er kleine Blasen zeigt. Zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 2 bis 3 Stunden gehen lassen, bis der Teig sichtbar aufgegangen ist.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad und Gas Stufe 4 vorheizen. Sultaninen, Korinthen, Orangeat, Zitronat und Mandelstifte unter den Teig kneten. Den Teig zugedeckt noch mal mindestens 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Zu einem Oval auseinanderdrücken.
  5. Eine Längsseite zur Mitte überklappen und mit den Händen etwas nachformen, so dass die klassische Stollenform entsteht. Zugedeckt etwa weitere 20 Minuten gehen lassen. Den Stollen im Ofen etwa 15 Minuten backen. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 herunterschalten und den Stollen etwa 45 Minuten weiterbacken. Eventuell in den letzten 20 Minuten mit Backpapier abdecken.
  6. Restliche Butter schmelzen und den Stollen sofort damit bestreichen. Puderzucker darübersieben und abkühlen lassen. Vor dem Anschneiden dick mit Puderzucker bestäuben.

Tipp!

Schön verpackt ein feines Geschenk: Teigmenge halbieren und 2 kleine Stollen backen (braucht dann weniger Backzeit).

Wir zeigen euch die besten Rezepte für selbst gemachten Stollen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Christstollen selber machen: Unser Rezept
Christstollen

Der Christstollen ist der Klassiker unter den Stollen - und darf in der Vorweihnachtszeit auf keiner Kaffeetafel fehlen. So gelingt er euch!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden