Clasfoutis von der Röstkartoffel

Clasfoutis von der Röstkartoffel
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 815 kcal, Kohlenhydrate: 60 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 49 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Kartoffeln

600

Gramm Gramm Kartoffeln (klein, vorwiegend festkochend; z.B. "Gloria" oder "Granola")

Salz

3

EL EL Olivenöl

4

Zweig Zweige Thymian

1

Zweig Zweige Rosmarin

Teig

125

Gramm Gramm Mehl

1

Prise Prisen Salz

3

Bio-Eier

200

Milliliter Milliliter Milch

100

Gramm Gramm Crème fraîche

180

Gramm Gramm Tallegio-Käse ((ersatzweise Reblochon))

Spinat

500

Gramm Gramm Blattspinat (frisch)

1

Schalotte

20

Gramm Gramm Butter

1

TL TL Currypulver (scharf)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Die Kartoffeln

  3. Die Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abbürsten, längs halbieren und nebeneinander mit der Schnittfläche nach oben in eine Auflaufform setzen. Kartoffeln salzen und mit Olivenöl beträufeln. Die Kräuter abspülen, trocknen, die Blätter abzupfen oder grob hacken und darüberstreuen. Kartoffeln im Ofen 35–40 Minuten backen, bis sie leicht bräunen.
  4. Der Teig

  5. Alle Zutaten bis auf den Käse mit einem Schneebesen verrühren und 15 Minuten quellen lassen. Käse grob raffeln und unter den Teig rühren. Teig vorsichtig zwischen die Kartoffeln gießen und im Ofen weitere 15 Minuten backen.
  6. Der Spinat

  7. Den Spinat verlesen und gründlich abspülen. Schalotte abziehen, halbieren und in sehr feine Würfel schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Currypulver dazugeben und kurz andünsten. Spinat tropfnass dazugeben und im geschlossenen Topf zusammenfallen lassen. Spinat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spinat und Clafoutis servieren.