Couscous mit Möhren

Würzig, süß, klebrig-weich, knackig: In so einer Schüssel Couscous mit Möhren, Lauchzwiebeln und Orange treffen viele Gegensätze aufeinander. Studentenfutter mit Mandeln und Rosinen sorgt für die typisch arabische Note. Schmeckt warm und kalt!

Zutaten

Portionen

  • 150 Gramm Instant Couscous
  • 200 Milliliter Orangensaft
  • 1 TL Salz
  • 250 Gramm Karotte
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 Gramm Studentenfutter
  • 1 Orange
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

60 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Couscous in eine Schüssel geben und mit 200 ml kochendem Wasser, 100 ml Orangensaft und Salz mischen. Alles etwa 5 Minuten ziehen lassen und dabei mehrmals mit einer Gabel umrühren.
  2. Inzwischen Möhren schälen und in feine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in Ringe schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und zuerst die Lauchzwiebeln kurz anbraten. Gebratene Lauchzwiebeln zum Couscous geben.
  3. Dann das restlichen Öl in der Pfanne erhitzen und die Möhrenwürfel etwa 5 Minuten darin anbraten. Den restlichen Orangensaft in die Pfanne gießen und die Möhren mit Deckel weitere 5 Minuten schmoren lassen. Möhren unter den Couscous mischen.
  4. Das Studentenfutter grob hacken. Die Orange so dick schälen, dass auch die weiße Haut vollständig mit entfernt wird. Mit einem scharfen Messer die Orangenfilets zwischen den Trennwänden herausschneiden. Orangenfilets in Stücke schneiden. Studentenfutter und Orange zum Couscous geben und alles unterrühren. Eventuell noch einmal mit Salz abschmecken.

Noch mehr kreative Ideen zum Kochen mit Couscous.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!