Crab-Burger mit Chilisoße

Ähnlich lecker
Burger-RezepteGarnelenMeeresfrüchte RezepteFisch-Rezepte
Zutaten
für Stück
Chilisoße:
  • 0,5 Bund Koriander
  • 100 Milliliter Chili Sauce
  • 2 TL saure Sahne
  • 0,5 Zitronen
Crab-Burger:
  • 150 Gramm Fischfilet (weiß)
  • 2 Eier
  • 0,5 rote Paprikas
  • 1 Chili
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 100 Gramm Krebsschwanz (ausgelöste)
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Milliliter Salz
  • EL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 5 EL Öl
  • 5 Scheiben Toastbrot
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Chilisoße:
  1. Koriander abspülen, trocken schütteln und die Hälfte der Blätter fein hacken. Chilisoße, saure Sahne und Koriander verrühren. Mit Zitronensaft abschmecken.
Für die Crab-Burger:
  1. Fischfilet abspülen und trocken tupfen. Fisch und Eier im Mixer oder Blitzhacker fein zerkleinern. Paprika- und Chilischote halbieren, entkernen und abspülen. Sehr fein hacken. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und fein hacken. Krebsschwänze halbieren. Fisch-Eier-Mischung, Paprika, Chili, Lauchzwiebeln, Krebsschwänze und Semmelbrösel vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Aus der Masse 20 kleinen Frikadellen formen. In 1 EL heißem Öl etwa 3 bis 4 Minuten braten (erst wenn die eine Seite knusprig gebraten ist, wenden, damit die Frikadellen nicht auseinander fallen). Frikadellen aus der Pfanne nehmen und warm halten.
  3. Toastbrot entrinden und in je 4 Quadrate teilen. Im restlichen heißen Öl von beiden Seiten knusprig braten. Je 1 Frikadelle zwischen 2 Croûtons legen, mit restlichen Korianderblättchen belegen und die Burger mit kleinen Holzspießchen zusammenstecken. Die Chilisoße dazu servieren.
Tipp!

Dieses Burger-Rezept reicht für 20 kleine Burger. Wenn das zu viel ist, kann man die Hälfte der rohen Fisch-Krebs-Masse einfrieren.

Noch mehr Rezepte