VG-Wort Pixel

Cranberry-Zimt-Streifen

cranberry-zimt-streifen.jpg
Foto: Thomas Neckermann
So einfach geht lecker: Den Rührteig mit etwas Zimt verfeinern, Beeren und Mandeln draufstreuen und ab in den Ofen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 55 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
55
Stück

Gramm Gramm Butter (weich)

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Eier

Gramm Gramm Mehl

TL TL Zimt (gemahlen)

Gramm Gramm getrocknete Cranberries (oder Korinthen)

Gramm Gramm Mandeln (geschält, gehackt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Butter, Zucker und Vanillezucker in einer großen Schüssel mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Die Eier einzeln dazugeben und unterrühren. Mehl und Zimt mischen und ebenfalls nach und nach unterrühren. Den Teig in einer eckigen Springform (23 cm Seitenlänge), die am Boden mit Backpapier ausgelegt ist, gleichmäßig verstreichen. Mit Cranberries und den gehackten Mandeln bestreuen und im Ofen etwa 20 Minuten backen.
  2. Den Kuchen herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen. Den Teig in etwa 1,5 x 5 cm lange Streifen schneiden und ganz abkühlen lassen. In einer Blechdose fest verschlossen aufheben.
Tipp Die Cranberry-Zimt-Streifen halten sich etwa 2 Wochen.

Der Teig ist sehr buttrig, darum zwischen die Lagen am besten ein Stück Backpapier legen.

Wir zeigen euch noch mehr leckere Varianten für Zimtplätzchen.


Mehr Rezepte