VG-Wort Pixel

Crème brûlée mit nur 3 Zutaten!

Crème brûlée mit nur 3 Zutaten
© Maya Morenko/Shutterstock
Eine Crème brûlée aus nur drei Zutaten herstellen? Ja, das geht! Hier erfahrt ihr, wie das simple Dessert gelingt – ihr benötigt nicht einmal einen Brenner dafür!

Wir alle lieben einfache Rezepte, die mit möglichst wenigen Zutaten auskommen. Leider ist die Realität vor allem bei Desserts häufig eine andere: Egal ob Schokoküchlein mit flüssigem Kern oder Mousse au chocolat ­– für die meisten Nachspeisen muss man erst einmal eine lange Einkaufsliste abarbeiten. Anders sieht es bei dieser Crème brûlée aus, die wir auf TikTok bei dem User Shefshaq gefunden haben:

So bereitet ihr die Crème brûlée zu

Das Rezept ist wirklich denkbar einfach, ihr benötigt dafür lediglich drei Zutaten, die die meisten sowieso schon im Haus haben:

  • 150 g Vanilleeis
  • 2 Eigelbe
  • 2 TL Zucker

Für die Zubereitung geht ihr wie folgt vor:

  1. Erhitzt das Eis in der Mikrowelle für etwa 30 Sekunden, sodass es vollständig schmilzt. Anschließend lasst ihr es kurz abkühlen.
  2. Gebt die beiden Eigelbe dazu und verquirlt die Zutaten zu einer homogenen Masse.
  3. Dann füllt ihr die Creme in zwei ofenfeste Förmchen und stellt diese in eine tiefe Auflaufform oder eine Pfanne. Gießt den Behälter mit heißem Wasser auf, sodass die Schälchen mit der Crème brûlée bis zur Hälfte im Wasserbad stehen.
  4. Nun lasst ihr die Creme für 40 bis 50 Minuten bei 160 °C Umluft im Backofen stocken.
  5. Nach dem Backen muss das Dessert erst abkühlen, dann könnt ihr es mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens drei Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
  6. Wer einen Flambierbrenner besitzt, bestreut die Crème brûlée vor dem Servieren mit etwas Zucker und karamellisiert ihn mithilfe des Gasbrenners. Alternativ könnt ihr den Zucker aber auch in einer Pfanne karamellisieren und dann über die Creme gießen – so erhaltet ihr eine harte Kruste.

Tipps für eure Crème brûlée

Das Rezept gelingt mit nur drei Zutaten, weil die Vanilleeiscreme alle Zutaten enthält, die man sonst für eine Crème brûlée benötigt: Milch bzw. Sahne, Vanille, Zucker und Eier. Wichtig ist, dass ihr für das Wasserbad heißes Wasser verwendet, sonst dauert es länger, bis die Creme stockt. 

Ihr könnt auch die Geschmacksrichtung variieren und das Dessert beispielsweise mit Schokoladen- oder Erdbeereis zubereiten. Dann solltet ihr anstatt Eigelb jedoch zwei ganze Eier verwenden. Probiert es aus – wir wünschen euch guten Appetit!

kr

Mehr zum Thema