VG-Wort Pixel

Cronuts

Cronuts
Foto: Raimunda-losantos/Shutterstock
Cronuts sind eine Mischung aus Donuts und Croissants und das absolute Trendgebäck aus New York. Wir zeigen euch, wie ihr die leckeren Teilchen selber machen könnt.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert

Zutaten

Für
6
Stück

Packung Packungen Croissantteig (Fertigteig aus dem Kühlregal; oder Blätterteig, s. Tipp)

Mehl (für die Arbeitsfläche)

Liter Liter Frittieröl

Gramm Gramm Zucker

Für die Füllung:

Packung Packungen Vanillepuddingpulver

Milliliter Milliliter Milch

Becher Becher Sahne

Gramm Gramm Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Jeweils eine Packung Croissantteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche entrollen und die Schnittflächen zusammendrücken, damit man eine Teigplatte erhält.
  3. Den Teig von links und rechts zur Mitte falten, sodass drei Lagen entstehen, und anschließend zu einem Rechteck (ca. 10 x 20 cm) ausrollen.
  4. Den Vorgang wiederholen und den Teig erneut von den Seiten zur Mitte einschlagen. Anschließend rechteckig ca. 3 cm dick ausrollen und mit einem dünnwandigen Gefäß zwei Cronuts pro Teigpackung ausstanzen. Mit einem Messer ein Loch in die Mitte schneiden, sodass man die typische Donut-Form erhält.
  5. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Cronuts einzeln darin ausbacken. Zwischendurch wenden, damit beide Seiten goldbraun werden. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen und die noch warmen Cronuts in Zucker wälzen.
  6. Für die Füllung:

  7. Den Vanillepudding nach Packungsangabe zubereiten, aber nur die Hälfte der Milch verwenden und zur anderen Hälfte Sahne dazugeben. Mit Folie bedeckt abkühlen lassen.
  8. Den Pudding in einen Spritzbeutel füllen und mit einer dünnen Tülle vorsichtig in den Cronut spritzen.
Tipp Für den Teig der Cronuts könnt ihr auch Blätterteig selber machen – dann müsst ihr ihn allerdings schon am Vortag zubereiten.
Wer mag, kann die Cronuts auch mit Puderzucker bestäuben oder mit Zuckerguss verzieren.

Mehr Rezepte