VG-Wort Pixel

Crostini mit Bockshornklee-Creme

Crostini mit Bockshornklee-Creme
Foto: Thomas Neckermann
Der perfekte Auftakt für ein frühlingshaftes Menü: Knusprige Crostini und eine Creme mit Bockshornklee machen garantiert Appetit auf mehr.
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 45 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
24
Stück

Baguette (dünn oder Ficelle, etwa 160 g)

EL EL Olivenöl (zum Beträufeln)

Creme

Gramm Gramm Doppelrahmfrischkäse

EL EL Crème fraîche

TL TL (Bockshornkleesaat oder 1-2 TL süßer Senf)

Salz

Spritzer Spritzer Limettensaft

Beet Beete Shiso (rot, zum Bestreuen)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Das Brot schräg in etwa 24 dünne Scheiben schneiden und nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Öl beträufeln und auf der mittleren Schiene etwa 4–5 Minuten im Ofen goldbraun backen.
  3. Für die Creme

  4. Frischkäse und Crème fraîche glatt rühren. Bockshornklee im Mörser leicht zerstoßen und unterrühren. Die Creme mit Salz und Limettensaft abschmecken.
  5. Crostini vor dem Servieren mit der Creme bestreichen. Kresse vom Beet schneiden und auf die Creme legen. Mit etwas Pfeffer bestreuen.
Tipp Damit das Brot knusprig bleibt, Creme erst kurz vor dem Servieren auf die Scheiben streichen.

Dieses Rezept ist in Heft 8/2020 erschienen.


Mehr Rezepte