Crudités mit Feta-Quark und Tofu-Aioli

Feta-Quark oder Tofu-Aioli? Am besten beide! Die Dips machen die knackigen Gemüsestücke zu einem Snack mit viel Eiweiß und Vitaminen.

Ähnlich lecker
SchafskäseTofu RezepteAioli RezepteDips
Zutaten
für Portionen
  • 400 Gramm Gemüse (gemischt, z. B. Staudensellerie, Radieschen, Gurke, Paprika)
Für den Feta-Quark:
  • 100 Gramm Feta
  • 2 Stiele Minze
  • 150 Gramm Speisequark (20 % Fett)
  • 100 Gramm saure Sahne (10 % Fett)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
Für die Tofu-Aioli:
  • 100 Gramm Tofu
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Öl
  • 50 Gramm saure Sahne
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 Knoblauchzehen
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Für den Feta-Quark den Feta fein würfeln, die Minze fein hacken, mit Quark und saurer Sahne zu einem Dip verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.
  2. Für die Tofu-Aioli den Tofu mit Zitronensaft, Senf und Öl mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. Die saure Sahne unterrühren. Alles mit Salz, Pfeffer und gepresstem Knoblauch abschmecken.
  3. Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Sofort servieren.
Tipp!

Dazu passt Fladenbrot

Low-Carb-Rezepte: Genuss ohne Kohlenhydrate

Weitere Rezepte
Griechische RezepteMediterrane Rezepte

Noch mehr Rezepte