VG-Wort Pixel

Crunchy Erdnuss-Bars

Crunchy Erdnuss-Bars
Foto: Konstantin Reyer für ZS-Verlag
Snacken ohne Reue: Die crunchy Erdnuss-Bars enthalten neben Erdnussbutter noch Haferflocken, Mandeln, Kürbiskerne und Kokosraspeln – unwiderstehlich lecker!
Koch: Gastrezept
Fertig in 10 Minuten + 2 Stunden Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Vegan

Pro Portion

Energie: 170 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Gramm Gramm Erdnussbutter

Gramm Gramm Agavensirup

TL TL Meersalz

Gramm Gramm Haferflocken

Gramm Gramm Mandel (Mandelsplitter)

Gramm Gramm Kürbiskerne

Gramm Gramm Kokosraspeln

EL EL Chia Samen

Rosinen (nach Belieben)


Zubereitung

  1. Die Erdnussbutter und den Agavensirup in einer Schüssel gut mischen, zuletzt 1⁄2 TL Meersalz einrühren.
  2. Nach und nach die restlichen Zutaten untermischen, bis eine homogene, klebrige Masse entsteht. Die Masse etwa 1⁄2 cm hoch in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Form füllen, zudecken und mindestens 2 Stunden im Tiefkühlfach oder über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Die ausgehärtete Masse auf ein Brett stürzen und in etwa 2 × 5 cm gleichmäßige Riegel, sogenannte Bars, schneiden.
Tipp Anstelle des Agavensirups kann man auch Honig nehmen, dann sind die Riegel allerdings nicht mehr vegan.

 Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Meine Life-Fit-Balance" von Profikoch Alexander Kumptner, erschienen im ZS-Verlag.

Alexander Kumptner: Meine Life-Fit-Balance Cover

Mehr Rezepte