VG-Wort Pixel

Curry-Blumenkohl mit Granatapfel und Mandeln

Curry-Blumenkohl mit Granatapfel und Mandeln
Foto: Denise Gorenc
Curry-Blumenkohl mit Granatapfel und Mandeln ist superlecker, vegan und schnell zubereitet. Der spritzige Granatapfel ist besonders gut für unsere Gesundheit!

Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Schnell, Vegan

Pro Portion

Energie: 450 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
2
Portionen
1

Blumenkohl (ca. 750 g)

1

EL EL Currypaste (gelb, vegan)

2

EL EL Mandelmus

6

EL EL Sojasauce

1

EL EL Zitronensaft

3

EL EL brauner Zucker

2

EL EL Olivenöl

1

Granatapfel (klein)

25

Gramm Gramm Mandeln (geschält)

1

Prise Prisen Salz


Zubereitung

  1. Blumenkohl putzen, abspülen, in Röschen teilen. Currypaste, Mandelmus, Sojasoße, Zitronensaft, Zucker und Öl in einem Topf verrühren und leicht erwärmen. Blumenkohl mit der Gewürzmischung verrühren, dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.
  2. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene etwa 15-20 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 250 Grad (Umluft 230 Grad) erhöhen, Blumenkohl weitere 8-10 Minuten backen.
  3. Granatapfel halbieren, mit der Schnittfläche nach unten über eine Schüssel halten und mit einem Löffel auf die Frucht klopfen, bis alle Kerne rausgefallen sind, weiße Trennhäute heraussammeln.
  4. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, leicht salzen und grob hacken. Blumenkohl aus dem Ofen nehmen, mit Granatapfelkernen und Mandeln bestreuen. Mit dem entstandenen Schmorsud beträufeln und servieren.
Warenkunde Granatäpfel enthalten u. a. sekundäre Pflanzenstoffe, die antientzündlich sowie gegen Krebs und Alzheimer wirken sollen. Dazu reichlich Ballaststoffe – und die sind gut für die Verdauung.

Dieses Rezept ist in Heft 11/2022 erschienen.