VG-Wort Pixel

Curry-Hühner-Suppe mit Chili-Gremolata

Curry-Hühner-Suppe mit Chili-Gremolata
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 150 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Suppe:

Stange Stangen Lauch

Kartoffeln

Knoblauchzehen

Stück Stück Ingwerwurzel (etwa 2 cm)

EL EL Öl

EL EL Tomatenfruchtfleisch (aus dem Tetrapack)

EL EL Curry (mild)

Liter Liter Hühnerbrühe (oder klare Hühnerbouillon)

EL EL Mango-Chutney

Milliliter Milliliter Sojadrink

Gramm Gramm Salz

Zitrone

Gramm Gramm TK-Erbsen

Chili-Gremolata:

rote Paprika

grüne Chilis

Bund Bund Minze

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Suppe:

  2. Porree putzen und abspülen. Das Weiße fein hacken und das Grüne in feine Ringe schneiden. Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Abgezogenen Knoblauch und geschälten Ingwer fein hacken. Knoblauch, Ingwer und das gehackte Weiß der Porreestangen im heißen Öl andünsten. Kartoffeln und Tomaten zugeben.
  3. Mit Curry bestreuen und weitere 3 Minuten dünsten. Brühe und Mango-Chutney zugeben und im geschlossenen Topf 20 Minuten garen. Sojadrink zugießen und die Suppe mit dem Stabmixer oder im Mixer pürieren. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Die grünen Porreeringe und Erbsen zugeben und weitere 5 Minuten kochen.
  4. Für die Chili-Gremolata:

  5. Paprika und Chili abspülen und trocken tupfen. Paprika entkernen und in sehr feine Würfel schneiden. Chili halbieren, entkernen und fein hacken (dabei mit Küchenhandschuhen arbeiten). Minze abspülen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Paprika, Chili und Minze vermischen und vor dem Anrichten auf die Suppe streuen.

Mehr Rezepte