VG-Wort Pixel

Curry-Hühnersuppe mit Paprika

Curry-Hühnersuppe mit Paprika
Foto: Thomas Neckermann
Hühnersuppe mal anders: Diese herbstliche Kreation setzt auf Hokkaido-Kürbis und Curry und wärmt so richtig schön von innen durch. Steht in 30 Minuten auf dem Tisch!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vollwertig, Schnell

Pro Portion

Energie: 645 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
2
Portionen
1

Zwiebel

2

Knoblauchzehen

3

EL EL Rapsöl

1

EL EL Currypulver

2

TL TL Tomatenmark

300

Gramm Gramm Hokkaido (ggf. TK)

600

Milliliter Milliliter Hühnerbrühe (klar)

2

Paprikas

300

Gramm Gramm Hähnchenbrustfilets (gern Bio)

Salz

Pfeffer (frisch)

2

EL EL Cashewmus

2

Prise Prisen Zucker

1

Limette

100

Gramm Gramm griechischer Joghurt (10 % Fett)

Korianderblätter (evtl.)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch abziehen, würfeln und in 1 EL Rapsöl glasig dünsten. Curry und Tomatenmark darin anrösten. Kürbiswürfel und Bouillon zugeben, 10 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt kochen.
  2. Paprika putzen und abspülen. Fleisch abspülen, trocken tupfen, in Streifen schneiden, salzen und pfeffern. In 2 EL heißem Rapsöl in einer Pfanne anbraten. Paprikastücke und eine halbe Tasse Hühnerbouillon (aus dem Topf) dazugeben, etwa 7–8 Minuten zugedeckt kochen.
  3. Cashewmus in die Suppe geben, alles pürieren, mit Currypulver, Salz, Pfeffer, Zucker und Limettensaft abschmecken. Paprika und Fleisch mit dem Garsud in die Suppe geben.
  4. Suppe mit je einem Klecks Joghurt anrichten und eventuell mit Koriander bestreuen.

Hier gibt es noch mehr leckere schnelle Rezepte, unseren Klassiker für Hühnersuppe und köstliche Ideen für Kürbissuppe. Alle Rezepte mit Kürbis auf einen Blick:

Rezepte mit Kürbis: So vielseitig ist unser liebstes Herbst-Gemüse!