VG-Wort Pixel

Curry mit roten Linsen im Kokos-Limetten-Sud

Curry mit roten Linsen im Kokos-Limetten-Sud
Foto: nadianb / Shutterstock
Diesen Klassiker aus der Küche Sri Lankas könnt ihr in einer halben Stunde auf den Tisch bringen. Das Linsen-Curry ist leicht verdaulich und liefert viel Eiweiß und Vitamine.
Koch: Gastrezept
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Vegan, Schnell, Eiweißreich

Zutaten

Für
2
Portionen
1

Schalotte

1

Knoblauchzehe

1

EL EL Pflanzenöl

3

Stängel Stängel Curryblätter

100

Gramm Gramm rote Linsen

0.5

TL TL Currypulver

0.5

TL TL Kurkumapulver

600

Milliliter Milliliter Kokosmilch

2

Limetten

Salz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schalotte und Knoblauchzehe abziehen, fein hacken. Pflanzenöl in einem Topf erwärmen. Schalotten- und Knoblauchstückchen darin mehrere Minuten glasig dünsten. Curryblätter abzupfen, einige zur Dekoration beiseitelegen, Rest mehrere Minuten goldbraun garen.
  2. Linsen kalt abbrausen, mit den restlichen Gewürzen und Kokosmilch einmal aufwallen lassen, dann etwa 12 Minuten weich garen. Limetten pressen, unterrühren, mit Salz würzen.
  3. Zum Servieren auf den Teller geben und mit Curryblättern garniert warm servieren.

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Ayurveda - eine kulinarische Reise" von Fit Reisen. Darin stellen Köche aus Ayurveda-Resorts in Indien, Sri Lanka und Europa ihre Lieblingsrezepte vor. Dieses Ayurveda-Rezept stammt von dem Chefkoch Dhammika aus dem "Barberyn Reef Ayurveda Resort" auf Sri Lanka.