VG-Wort Pixel

Dänischer Kartoffel-Gurken-Eintopf mit Würstchen und Röstzwiebeln

kartoffel-gurken-eintopf.jpg
Foto: Thomas Neckermann
In diesem Eintopf ist alles drin, was auch den typisch dänischen Hot Dog ausmacht: Röstzwiebeln, Gurke, Senf und natürlich Würstchen. Tipp für Fischliebhaber und Kalorienzähler: Statt den Wiener Würstchen Seelachsfilet nehmen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 490 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Zwiebeln

750

Gramm Gramm Kartoffeln

1

EL EL Butterschmalz

0.5

Liter Liter Hühnerbrühe (evtl. etwas mehr)

1

Salatgurke (groß)

100

Milliliter Milliliter Kochsahne

250

Gramm Gramm Wiener Würstchen

1

EL EL Senf (evtl. etwas mehr, mild)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

50

Gramm Gramm Röstzwiebeln

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln abziehen und würfeln. Kartoffeln schälen, abspülen und in Stifte schneiden. Das Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel- und Kartoffelwürfel darin anbraten, dann die Brühe dazugießen und alles etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.
  2. Inzwischen die Gurke schälen und der Länge nach halbieren. Die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen. Gurke in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Gurke und Sahne zum Eintopf geben und weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Wenn der Eintopf sehr dickflüssig ist, eventuell noch etwas mehr Brühe dazugießen.
  3. Die Würstchen in heißem Wasser erhitzen. Den Eintopf mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit den Würstchen und Röstzwiebeln servieren.
Tipp Wenn die Würstchen in Stücke geschnitten werden, lässt sich der Eintopf einfacher essen.
Für Fischliebhaber: Statt Wiener Würstchen Seelachsfilet nehmen und den Eintopf mit Zitronensaft abschmecken.

Hier gibt es noch weitere Ideen für Kartoffelsuppe und wir verraten, wie ihr Röstzwiebeln selber machen könnt.