Dampf-Hähnchen mit grünem fried Rice

Zutaten

Portionen

Fried Rice

  • 200 Gramm Basmati Reis (brauner; vom Vortag, siehe Tipp)
  • Salz
  • 100 Gramm Zuckerschoten
  • 150 Gramm TK-Erbsen
  • 1 Bund grüner Spargel (500 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Pistazien (geröstet und gesalzen)
  • Minzblätter (einige)

Dampf-Hähnchen

  • 4 Hähnchenbrustfilets (ohne Haut; etwa 700 g; am besten Bio)
  • 30 Gramm Ingwer (frisch)
  • 1 EL Honig (flüssig)
  • 3 EL Sesamöl (geröstet)
  • 3 EL Apfelsaft (oder Zitronensaft)
  • 3 Chinakohl (für den Dämpftopf)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den fried Rice:

  1. Den Reis am Vortag nach Packungsanweisung in Salzwasser gar kochen, dann abgießen.

Fürs Dampf-Hähnchen:

  1. Die Hähnchenfilets abspülen, trocken tupfen und in eine Schüssel legen. Ingwer dünn schälen und fein hacken. Ingwer, Honig, 1–2 EL Sesamöl und Apfel- oder Zitronensaft verrühren und über die Hähnchenfilets gießen. Etwa 30 Minuten zugedeckt marinieren lassen.
  2. Inzwischen die Zuckerschoten putzen und abspülen. Salzwasser aufkochen, gefrorene Erbsen hineingeben und aufkochen. Zuckerschoten dazugeben, erneut aufkochen und noch etwa 1 Minute kochen lassen. In ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.
  3. Spargel abspülen, am unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Die Spargelstangen in etwa 3 cm große Stücke schneiden.
  4. In einen Dämpftopf oder Topf mit flexiblem Dämpfeinsatz etwa 3 cm hoch Wasser füllen. Chinakohlblätter abspülen und den Dämpfkorb oder -Einsatz damit auslegen. Hähnchenfilets darauflegen und mit der Marinade aus der Schüssel beträufeln. Topf schließen und das Wasser bei starker Hitze aufkochen. Wenn die Dampffahne austritt, auf mittlere Hitze zurückschalten und das Fleisch 15 Minuten dämpfen. Den Deckel während dieser Zeit nicht abnehmen.
  5. Das Olivenöl in einem großen Wok oder 2 Pfannen erhitzen und den Spargel darin anbraten. Kalten Reis dazugeben und unter Rühren 3—5 Minuten kräftig braten. Zuckerschoten und Erbsen unterrühren und im Reis erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  6. Hähnchen herausnehmen, erneut mit etwas Sesamöl beträufeln und in dünne Scheiben schneiden. Den Reis mit Pistazien und Minze bestreuen und zu den Hähnchenfilets servieren.

Tipp!

Den gekochten Reis in einer großen Schüssel abkühlen lassen und bis zur Verwendung zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

dampf-haehnchen-mit-gruenem-rice-500.jpg
Dampf-Hähnchen mit grünem fried Rice

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden