Grundteig: Das ultimative Rezept

Mit diesem Grundteig-Rezept könnt ihr wirklich alles machen: Tartes und Pizzen, Quiches und Pies – und sogar Kuchen! Wir zeigen, wie ihr den Grundteig ganz leicht zubereiten könnt.

Ähnlich lecker
Teig RezepteKuchenQuicheTarte
Zutaten
für Portion
  • 280 Gramm Mehl (Type 550)
  • 2 EL Maisgrieß (30 g)
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Pfeffer (grob geschrotet)
  • Butter (für die Form)
  • Zucker (für die Form)
  • 1 TL Meersalz
  • 250 Gramm Sahnejoghurt (zimmerwarm)
  • Milliliter Mehl (zum Bearbeiten)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Mehl, Grieß, Trockenhefe, Salz und Pfeffer mischen. Joghurt dazugeben und zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  3. Teig auf wenig Mehl nochmals durchkneten und in Formgröße ausrollen. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  4. Form ausfetten und mit Zucker ausstreuen. Teig mit den Löchern nach unten in die Form legen, nach Rezeptangabe belegen und backen.
Tipp!

Der Teig reicht für 2 Springformen (Ø 24 cm), ein Backblech oder eine große Pizzaform (Ø 32 cm)

Süße Variante: Auch als Boden für Obstkuchen ist der Teig ein Hit. Dafür statt Salz und Pfeffer einfach 80 g Zucker darunterkneten.

Noch mehr Rezepte