VG-Wort Pixel

Dhal mit rotem Reis

Dhal mit rotem Reis
Foto: Thomas Neckermann
Wird er sonst zum indischen Linsengericht serviert, spielt der Reis hier eine Hauptrolle – neben Gewürzen, Gemüse, Kokosmilch und klar, roten Linsen.
Achim Ellmer Autorenbild
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol, Raffiniert, Vegan

Pro Portion

Energie: 505 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

GEWÜRZMISCHUNG

Zimtstange

TL TL Korianderkörner

TL TL schwarze Pfefferkörner

TL TL Kreuzkümmel (Cumin)

Sternanis

Kapsel Kapseln Kardamom (grün)

FÜR DAS DHAL

Gramm Gramm roter Reis

Liter Liter Gemüsebrühe

Zwiebeln (100 g)

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Kürbisse (z.B. Hokkaido oder Butternut)

Gramm Gramm Karotten

rote Chili

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

EL EL Erdnussöl

TL TL Kurkumapulver

Handvoll Handvoll Curryblätter (getrocknet, ca. 5 g)

Gramm Gramm rote Linsen

Gramm Gramm Tomaten (sehr kleine)

Salz

Milliliter Milliliter Kokosmilch (Dose)

EL EL Limettensaft

TL TL Reissirup

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Gewürzmischung alle trockenen Gewürze in einer Pfanne ohne Öl kurz rösten, bis sie zu duften beginnen. Aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und im Mörser fein zerstoßen.
  2. Reis in einem Sieb kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Die Brühe aufkochen.
  3. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Kürbis und Möhre schälen und würfeln. Chili putzen, abspülen, (je nach Schärfe) mit Kernen fein hacken. Ingwer schälen und fein würfeln.
  4. Öl in einem Topf/Bräter erhitzen, gewürfeltes Gemüse, Chili und Ingwer glasig andünsten. Reis dazugeben und kurz mitdünsten. Kurkuma darüberstäuben und 1 EL der Gewürzmischung dazugeben. Die Hälfte der heißen Brühe dazugießen, alles aufkochen, etwa 30 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Reis knapp gar ist. Nach 20 Minuten Curryblätter, rote Linsen und die restliche Brühe zufügen.
  5. Tomaten abspülen. Nach 30 Minuten Dhal leicht salzen. Tomaten und Kokosmilch dazugeben, weitere 10 Minuten bei ganz kleiner Hitze zu Ende garen. Dhal mit Limettensaft und Reissirup abschmecken.
Tipp Dazu: Papadams.
Restliche Gewürzmischung in ein Einmachglas geben; sie hält sich kühl und dunkel gelagert mindestens 1 Woche.
Warenkunde Roter Reis wächst auf tonhaltigen Böden, z. B. in der Camargue oder im Piemont – daher die Farbe.

Dieses Rezept ist in Heft 6/2019 erschienen.


Mehr Rezepte