VG-Wort Pixel

Gratinierte Spirelli auf Chicorée

Gratinierte Spirelli auf Chicorée
Foto: Thomas Neckermann
Kichererbsennudeln liefern Eiweiß, Ballaststoffe, Eisen und Magnesium. Der Pfiff: Die Spirelli werden mit Käse überbacken. Dazu gibt's gesunden Chicorée.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Diät-Rezept, Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 435 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
1
Portion

Gramm Gramm Chicorée (in Achteln)

rote Zwiebel (60g, in Ringen)

Milliliter Milliliter Bio-Gemüsebrühe

Currypulver (mild)

TL TL Olivenöl

Gramm Gramm Tomaten (Passata, oder Dosentomaten)

Thymianblätter (frische, oder gerebelter Thymian)

Gramm Gramm eingelegte Paprikas (Tomatenpaprika, Glas)

Gramm Gramm Spirellinudeln (gekochte Kichererbsen-Spirelli)

Meersalz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Ziegenweichkäse (45% Fett i. Tr.)

TL TL Sonnenblumenkerne

EL EL Petersilie (gehackt, frisch oder TK)

EL EL Parmesan (gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Chicorée und Zwiebel in heißer Gemüsebrühe mit 2 Prisen Curry 2–4 Minuten dünsten. Gemüse herausnehmen und zur Seite stellen. Gemüsebrühe mit 1 TL Olivenöl, Tomaten-Passata und Thymianblättchen verrühren.
  3. Tomatenpaprika abtropfen, klein schneiden und mit Spirelli mischen. Salzen und pfeffern. Zuerst Tomatensoße, dann Chicorée und Paprikanudeln in eine Auflaufform geben.
  4. Ziegen-Weichkäse grob hacken, mit Sonnenblumenkernen, Petersilie und Parmesan vermengen und auf die Spirelli streuen. Spirelli mit 1 TL Olivenöl beträufeln und 10 Minuten im Backofen gratinieren.
Warenkunde Gut zu wissen: Bunte Nudeln aus Kichererbsen, gelben, grünen oder schwarzen Linsen oder Sojabohnen sind rundum gesund. Sie liefern reichlich Eiweiß und Ballaststoffe, dazu Eisen und Magnesium.

Dieses Rezept ist Teil der BRIGITTE-Diät 2018.