Gratinierte Spirelli auf Chicorée

Kichererbsennudeln liefern Eiweiß, Ballaststoffe, Eisen und Magnesium. Der Pfiff: Die Spirelli werden mit Käse überbacken. Dazu gibt's gesunden Chicorée.

Zutaten

Portion

  • 140 Gramm Chicorée (in Achteln)
  • 1 rote Zwiebel (60g, in Ringen)
  • 100 Milliliter Bio-Gemüsebrühe
  • Currypulver (mild)
  • 2 TL Olivenöl
  • 100 Gramm Tomaten (Passata, oder Dosentomaten)
  • Thymianblätter (frische, oder gerebelter Thymian)
  • 80 Gramm eingelegte Paprika (Tomatenpaprika, Glas)
  • 100 Gramm Spirellinudeln (gekochte Kichererbsen-Spirelli, z.B. von Alnatura)
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 40 Gramm Ziegenweichkäse ("Altenburger", 45% Fett i. Tr.)
  • 1 TL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Petersilie (gehackt, frisch oder TK)
  • 1 EL Parmesan (gerieben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

13 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Chicorée und Zwiebel in heißer Gemüsebrühe mit 2 Prisen Curry 2–4 Minuten dünsten. Gemüse herausnehmen und zur Seite stellen. Gemüsebrühe mit 1 TL Olivenöl, Tomaten-Passata und Thymianblättchen verrühren.
  3. Tomatenpaprika abtropfen, klein schneiden und mit Spirelli mischen. Salzen und pfeffern. Zuerst Tomatensoße, dann Chicorée und Paprikanudeln in eine Auflaufform geben.
  4. Ziegen-Weichkäse grob hacken, mit Sonnenblumenkernen, Petersilie und Parmesan vermengen und auf die Spirelli streuen. Spirelli mit 1 TL Olivenöl beträufeln und 10 Minuten im Backofen gratinieren.

Warenkunde

Gut zu wissen: Bunte Nudeln aus Kichererbsen, gelben, grünen oder schwarzen Linsen oder Sojabohnen sind rundum gesund. Sie liefern reichlich Eiweiß und Ballaststoffe, dazu Eisen und Magnesium.

Dieses Rezept ist Teil der BRIGITTE-Diät 2018.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!