VG-Wort Pixel

Kürbis-Grünkohl-Pfanne mit Tofu

Kürbis-Grünkohl-Pfanne mit Tofu
Foto: Celia Blum
Die Kürbis-Grünkohl-Pfanne mit Tofu ist das perfekte Wintergericht! Der frische Grünkohl mit Apfel und knusprigen Tofu schmecken lecker und sind gesund.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Schnell, Vegan

Pro Portion

Energie: 440 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
2
Portionen
4

TL TL Öl (Bratöl Raps)

300

Gramm Gramm Kürbisse (TK-Bio)

1

Zwiebel

200

Gramm Gramm Grünkohl (fein gerupft)

1

Knoblauchzehe

1

TL TL Gemüsebrühe

200

Gramm Gramm Räuchertofu

1

Apfel (klein)

Salz, Pfeffer

150

Gramm Gramm Dinkel (gekocht, 50 g Rohware)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 2 TL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Kürbis darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten, dabei gelegentlich wenden.
  2. Zwiebel halbieren und in 1/2 cm dicke Halbringe schneiden. Zum Kürbis geben und 5 Minuten mitbraten.
  3. Grünkohl abspülen, trocken schleudern und grob hacken. Knoblauch zum Kürbis pressen, Grünkohl untermischen und 5 Minuten mitbraten. Brühepulver und 200 ml kochendes Wasser unterrühren und weitere 5 Minuten kochen.
  4. Inzwischen das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen. Tofu trocken tupfen, 2 cm groß würfeln und bei mittlerer Hitze 3 Minuten darin braten.
  5. Apfel abspülen, trocken tupfen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Zum Tofu geben und bei starker Hitze unter Wenden 3 Minuten mitbraten.
  6. Kürbis-Kohl-Pfanne mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken. Erst den Dinkel, dann die Tofu-Apfel-Mischung unterheben.

Dieses Rezept ist Teil des BRIGITTE-Balance-Konzepts der BRIGITTE-Diät 2022.