VG-Wort Pixel

Kürbis-Kichererbsen-Cremesuppe

Kürbis-Kichererbsen-Cremesuppe
Foto: Celia Blum
Die Kürbis-Kichererbsen-Cremesuppe servieren wir mit knackigen Kürbiskernen und einem frischen Brot – Das wird ein Gaumenschmaus! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Diät-Rezept, Schnell, Vegan

Pro Portion

Energie: 410 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
2
Portionen
1

Zwiebel

2

TL TL Öl (Bratöl Raps)

300

Gramm Gramm Kürbisse (TK)

1

TL TL Currypulver (fruchtig)

1

EL EL Gemüsebrühe

500

Milliliter Milliliter Kokosmilch (ungesüßt)

40

Gramm Gramm Kürbiskerne

2

EL EL Sojasauce (salzreduziert)

1

Dose Dosen Kichererbsen (Abtropfgewicht 240 g)

2

Vollkornbrötchen (je 50 g)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebel fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Kürbis unterrühren. Currypulver, Brühepulver und Kokosdrink zugeben und mit Deckel aufkochen. Bei kleiner Hitze 15 Minuten kochen.
  2. Kürbiskerne grob hacken und in einer kleinen beschichteten Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Mit 1 El Sojasoße beträufeln und beiseite stellen.
  3. Kichererbsen im Sieb abspülen, abtropfen lassen. Zur Suppe geben, erhitzen, mit dem Stabmixer pürieren und mit der restlichen Sojasoße würzen oder die Sojasoße nach dem Anrichten darüberträufeln. Mit Kürbiskernen bestreuen. Brötchen in Scheiben schneiden und dazu servieren.

Dieses Rezept ist Teil des BRIGITTE-Balance-Konzepts der BRIGITTE-Diät 2022.