VG-Wort Pixel

Kürbissuppe mit Pastrami

Kürbissuppe mit Pastrami
Foto: Thomas Neckermann
Für diese Kürbissuppe verwenden wir TK-Kürbis, dann können wir unser Lieblings-Herbstgemüse nämlich auch außerhalb der Saison verspeisen. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Diät-Rezept, Kalorienarm

Pro Portion

Energie: 445 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Stange Stangen Staudensellerie (in Würfeln)

Gramm Gramm Süßkartoffeln (in Würfeln )

getrocknete Aprikosen (in Würfeln)

EL EL Rapskernöl

Gramm Gramm Kürbisse (TK-Bio-Kürbis)

EL EL Gewürzmischung (z. B. "Querbeet" von Herbaria)

TL TL Thymian (gerebelt)

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Zitronensaft

Salz

EL EL Kürbiskerne

TL TL Schmand

EL EL Meerrettich (frisch geraspelt)

Gramm Gramm Pastrami (gepökelte und geräucherte Rinterbrust im Aufschnitt)

TL TL Kürbiskernöl (zum Beträufeln)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Sellerie, Süßkartoffeln und Aprikosen in Rapsöl andünsten. Kürbis, Gewürzmischung, Thymian und 500 ml kochend heißes Wasser zugeben, zugedeckt aufkochen und 20 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Suppe grob pürieren und mit Pfeffer, Zitronensaft und eventuell Salz abschmecken.
  2. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  3. Suppe mit je einem Klacks Schmand, Meerrettich, Kürbiskernen und Pastramischeiben anrichten und mit Kürbiskernöl beträufeln.

Dieses Rezept ist Teil des BRIGITTE-Balance-Konzepts der BRIGITTE-Diät 2020. Bei uns findet ihr weitere Infos rund ums Thema Abnehmen.


Mehr Rezepte