Lachs-Forelle mit Austernpilzsalat

Für alle Fisch-Fans haben wir hier das perfekte Gericht: Lachsforelle mit Austernpilz-Salat - es ist sogar ein Diät-Rezept, was man ihm aber nicht anmerkt!

Ähnlich lecker
Lachsforelle RezepteAusternpilz RezepteDiät-RezepteHauptgerichteLow-Carb-RezepteAbendessen
Zutaten
für Portionen
  • 1 Lachsforelle (küchenfertig, 600-800 g)
  • Salz
  • Pfefferkörner (bunt, frisch gemörsert)
  • 2 Limetten
  • 1 EL Olivenöl
  • 280 Gramm Austernpilze (in Scheiben)
  • 4 Lauchzwiebeln (in Ringen)
  • 2 TL Teriyaki Sauce
  • 80 Gramm Feldsalat (geputzt)
  • 1 EL Amarant
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  2. Forelle außen und innen abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Forelle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und den Fisch von innen mit 1–2 EL Limettensaft beträufeln. Lachsforelle im Backofen auf der mittleren Schiene 20–25 Minuten backen.
  3. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Austernpilze und Lauchzwiebeln unter Rühren 3–5 Minuten darin braten. Teriyaki-Soße, 1–2 EL Limettensaft und eventuell 2 EL Wasser dazugeben und etwas einkochen. Feldsalat unterheben und ganz kurz zusammenfallen lassen.
  4. Das Fischfleisch von Gräten und Haut lösen und in zwei Portionen (pro Portion ca. 170 g) teilen. Fisch und warmen Pilz-Salat anrichten und mit Amaranth bestreuen.

Dieses Rezept ist Teil des neuen BRIGITTE-Balance-Konzepts der BRIGITTE-Diät 2019. Bei uns findet ihr weitere Diät-Rezepte und Infos rund ums Thema Abnehmen.

Weitere Rezepte
Gemüse Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.