VG-Wort Pixel

Pastinaken-Kürbis-Salat mit Kefir

Pastinaken-Kürbis-Salat mit Kefir
Foto: Thomas Neckermann
Vitamine und Nährstoffe pur dank Obst und Gemüse: Wer sich etwas Gutes tun möchte, für den ist der Pastinaken-Kürbis-Salat mit Kefir genau das Richtige.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Diät-Rezept, Kalorienarm, Low Carb, Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 425 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
2
Portionen
1

Bio-Zitrone

150

Gramm Gramm Kefir (1,5 % Fett)

1

TL TL Senf

Salz

1

TL TL Honig

2

EL EL Rapskernöl

250

Gramm Gramm Butternut-Kürbis

200

Gramm Gramm Pastinaken

1

Apfel (klein)

1

Mini Römersalat

40

Gramm Gramm Walnüsse

25

Gramm Gramm Sultaninen

1

Beet Beete Gartenkresse

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und 1 TL Schale fein abreiben. 2 EL Zitronensaft auspressen.
  2. Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft, Kefir, Senf, etwas Salz und Honig verrühren. Öl unterschlagen.
  3. Kürbis und Pastinake schälen. Aus dem Kürbis das weiche Innere und die Kerne entfernen. Pastinake und Kürbis trocken tupfen und am besten auf einem Gemüsehobel in feine Streifen schneiden. Beides mit dem Dressing mischen.
  4. Apfel abspülen, vierteln, entkernen und längs in dünne Spalten schneiden. Sofort mit 1 EL Zitronensaft beträufeln. Apfelspalten unter den Kürbis und die Pastinaken mischen. Römersalat putzen, abspülen, quer in 1⁄2 cm dicke Streifen schneiden und untermischen.
  5. Walnüsse und Sultaninen getrennt voneinander hacken und unter den Salat mischen. Salat mit abgeschnittener Kresse bestreut anrichten.
Tipp Am besten schmeckt der Salat, wenn er eine Stunde durchgezogen ist.

Dieses Rezept ist Teil des BRIGITTE-Balance-Konzepts der BRIGITTE-Diät 2021. Bei uns findet ihr weitere Infos rund ums Thema Abnehmen.