VG-Wort Pixel

Petersilienwurzeln und Feta auf Kichererbsensoße

Petersilienwurzeln und Feta auf Kichererbsensoße
Foto: Celia Blum
Die Petersilienwurzeln und Feta auf Kichererbsensoße werden durch die spritzigen Granatapfelkerne perfekt! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Diät-Rezept, Kalorienarm, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 450 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
1
Portion
100

Gramm Gramm Pellkartoffeln (vom Vortag)

200

Gramm Gramm Petersilienwurzeln

1

Zwiebel (50 g)

1

TL TL Olivenöl

Salz

3

Stiel Stiele Petersilie

6

EL EL Gewürzmischung (60 g, "Viva Aviv" Soße für Gemüse von Spice Nerds)

80

Gramm Gramm Feta (Schafs-Feta light)

30

Gramm Gramm Granatapfelkerne

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gepellte Kartoffeln längs vierteln. Petersilienwurzeln putzen, schälen und der Länge nach halbieren. Hälften schräg in Scheiben schneiden. Zwiebel achteln.
  2. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Petersilienwurzeln und Zwiebel darin bei mittlerer Hitze 15 Minuten hellbraun braten, dabei salzen und gelegentlich wenden. Kartoffeln untermischen und 3 Minuten bei kleiner Hitze mitbraten.
  3. Petersilie abspülen, trocken schütteln, die Blätter grob zupfen. „Viva Aviv“-Soße in einem kleinen Topf erhitzen und auf einen Teller geben. Petersilienwurzel-Pfanne darauf anrichten. Mit zerbröckeltem Feta, Granatapfelkernen und gezupfter Petersilie bestreuen.

Dieses Rezept ist Teil des BRIGITTE-Balance-Konzepts der BRIGITTE-Diät 2022.