Low-Carb-Pizzateig mit Blumenkohl

Mit unserem Low-Carb-Pizzateig spart ihr beim Pizzabacken ordentlich Kalorien und Kohlenhydrate. Das Geheimnis? Blumenkohl!

Wir lieben Pizza! Und dank dieses Low-Carb-Pizzateigs können wir sie ohne schlechtes Gewissen auch öfter genießen als bisher.

Pizza und low carb – wie passt das zusammen? Pizzateig wird normalerweise mit Mehl zubereitet – in der Mischung mit dem Fett aus Käse und Co. kommt da so einiges an Kalorien zusammen. In unserem Rezept aus der BRIGITTE-Küche setzen wir statt Mehl auf Blumenkohl. Damit bekommt unser Pizzateig einen Extraportion Gemüse und spart eine Menge Kohlenhydrate ein.

Blumenkohl-Rezepte: Gerösteter Blumenkohl

Lies auch

Blumenkohl: Die besten Rezepte für die weißen Röschen


Belegen wir unseren Low-Carb-Pizzaboden nun mit gesunden Zutaten wie Tomaten, Paprika, Spinat, Brokkoli, Pilzen und anderem Gemüse, steht dem Pizzagenuss ohne Reue nichts mehr im Wege. Aber auch Salami und Schinken fallen beim Low-Carb-Pizzaboden nicht so stark ins Gewicht wie bei einer kohlenhydratreicheren Pizzavariante mit normalem Pizzaboden.

Wer also ein paar Kilos abnehmen möchte, aber trotzdem Lust auf Pizza hat, kann mit der Low-Carb-Pizza nichts falsch machen. Wer sich ebenfalls über dieses Rezept freuen dürfte: Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit, die gegen das Klebereiweiß in Weizen und anderen Getreiden allergisch sind. Unser Low-Carb-Pizzaboden ist glutenfrei.

Zutaten für einen Low-Carb-Pizzateig mit Blumenkohl (für 2 Personen):

  • 400 g Blumenkohl
  • Salz
  • 150 g Gouda, Emmentaler oder Pizzakäse
  • 2 Eier (M)
  • Pfeffer

Low-Carb-Pizzateig mit Blumenkohl machen - so geht's:

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Blumenkohl putzen und Stiel schälen. Blumenkohlröschen und Stiel fein hacken oder in der Küchenmaschine fein raspeln. Blech mit Backpapier belegen und Kohlraspeln darauf verteilen. Leicht salzen. Mit einem Backpapier abdecken und den "Teig" auf mittlerer Schiene etwa 10 Minuten garen. Den Blumenkohl aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Den Käse reiben. 150 g Käse in eine Schüssel geben und mit den beiden Eiern und etwas Pfeffer verrühren. Den lauwarmen Blumenkohl unter den Käse mischen.

Blech mit Backpapier belegen und aus dem Blumenkohl-Käse-Teig zwei Fladen formen und im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 10-15 Minuten backen, bis der Teig fast gar ist.

Um aus dem Teig eine richtige Pizza zu machen, den Blumenkohl-Pizzaboden nach Herzenslust mit fertiger Tomatensoße (Glas) bestreichen und mit verschiedenen Zutaten (z. B. Paprika- oder Zucchinistreifen, Salami, Thunfisch, Pilze, Tomaten, Mais) belegen und am Ende mit etwas Käse (ca. 50 g) bestreuen. Die Pizza etwa 8 bis 10 Minuten im Ofen fertig backen.

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Rezept: BRIGITTE Text: win
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!