Salate zum Abnehmen - 30 gesunde Ideen

Bei leichten Salaten zum Abnehmen sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Unsere vielseitigen Rezepte bringen die Pfunde im Handumdrehen zum Schmelzen.

Salate zum Abnehmen: So schmelzen die Pfunde

Wer abnehmen und sich gesund und kalorienarm ernähren möchte, kommt an leichten Obst- und Gemüse-Salaten nicht vorbei. Vor allem abends sind sie die ideale Alternative zu den klassischen schnellen Kalorienbomben, zu Pizza, Pasta und Co. Damit Salate euch aber auch wirklich beim Abnehmen unterstützen, solltet ihr unbedingt genauer hinschauen, was ihr hineinschnipselt. Denn einige Zutaten sind regelrechte Fatburner und legen bei eurer Diät noch einmal richtig den Turbo ein. Auf andere hingegen sollte man in zum Abnehmen lieber verzichten.

Do's: Mit diesen Zutaten gelingen Salate zum Abnehmen

Obstsorten mit wenigen Kalorien und hohem Vitamin-C-Gehalt sind die idealen Zutaten für eure Salate. Dazu zählen jegliche Sorten von Beeren, aber auch Äpfel, Birnen und Kiwis, mit denen sich im Handumdrehen köstliche, leichte Salate zaubern lassen. Auch mit exotischen Früchten wie Papaya, Ananas und Mango könnt ihr nach Herzenslust experimentieren. Ihre Enzyme verhindern, dass Fettmoleküle in Fettdepots eingelagert werden und helfen euch so beim Abnehmen. Zum Rezept: Involtini von der gestreiften Paprika

Möhren und Paprika, magerer Fisch und Hähnchenfleisch, Tofu und Pellkartoffeln sorgen dann dafür, dass auch für den herzhaften Appetit etwas dabei ist. Kombiniert mit grünem Blattgemüse und Rohkost und mit leichten Salatdressings aus Olivenöl, Buttermilch und Naturjoghurt verfeinert, lassen sich so schnell abwechslungsreiche Salate zum Abnehmen kreieren, die ohne Probleme auch als vollwertige Mahlzeit durchgehen. Vollkornnudeln, Reis, Couscous und Bulgur können in Maßen als Sättigungsbeilage dazu gereicht werden.

Don’ts: Auf diese Dickmacher solltet ihr verzichten

Einige haben in Salaten zum Abnehmen hingegen nichts zu suchen. Dazu gehören unter anderem Trockenfrüchte, die in der Regel zu viel Zucker enthalten. Auch als "fettreduziert" deklarierte Lebensmittel werden häufig mit zusätzlichem Zucker versehen und haben daher in gesunden Salaten zum Abnehmen nichts zu suchen. Das gleiche gilt natürlich auch für fettes Fleisch und Käse sowie für Weizenprodukte.

Stattdessen könnt ihr mit Gewürzen für Abwechslung sorgen. Sie regen den Stoffwechsel und die Fettverbrennung an und schenken euren Salaten zusätzlichen Pepp. Zimt zum Beispiel hat schon seit Langem den Ruf, ein Anti-Fett-Gewürz zu sein. Unser Erbsensalat mit Zimt-Dressing ist deshalb der ideale Salat zum Abnehmen für den Abend. Erbsen haben wenige Kalorien und sorgen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Nächtliche Heißhungerattacken, ade! Experimentieren kann man aber auch mit Kurkuma, Ingwer, Cayenne Pfeffer und Kardamom.

Hauptsache bunt: Inspiration für leichte Salate

Wer wirklich mit Salaten abnehmen möchte, sollte unbedingt auf Abwechslung achten. Je größer die Vielfalt auf dem Teller, desto größer der Spaß an der gesunden Ernährung. Das macht nicht nur schlank und sichert obendrein die Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen - es inspiriert auch zum Durchhalten. Dann ist die Ernährungsumstellung nicht nur eine kurze Laune, sondern hilft euch langfristig dabei, euer Wunschgewicht zu erreichen. Mit unseren Rezepten für leichte Salate zum Abnehmen wird das zum Kinderspiel.

uk

Themen in diesem Artikel

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode- & Beauty-Newsletter

    Beauty-Newsletter

    Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

    Brigitte-Rezepte-Newsletter

    Rezept-Newsletter

    Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Salate zum Abnehmen - 30 gesunde Ideen

    Bei leichten Salaten zum Abnehmen sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Unsere vielseitigen Rezepte bringen die Pfunde im Handumdrehen zum Schmelzen.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden