Röstgemüse mit Zitronensoße und Pinienkernen

Das perfekte Gericht zum Vorkochen: Einmal kochen, zweimal essen – das spart Zeit, die ihr für Pausen und Bewegung nutzen könnt. 

Zutaten

Portionen

  • 130 Milliliter Gemüsesaft (Bio)
  • 0,5 TL Fenchelsamen
  • 2 TL Ingwersirup
  • 2 EL Rapsöl (oder Olivenöl)
  • 3 rote Zwiebel (180 g, in Achteln)
  • 450 Gramm Blumenkohl (geputzt)
  • 200 Gramm Süßkartoffel (in Würfeln)
  • 1 grüne Paprika (150 g, in Streifen)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 TL Currypulver (Bombay-Curry-Pulver, scharf)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 EL Naturjoghurt
  • 1 Handvoll Radieschensprossen
  • 1 EL Pinienkerne (geröstet)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

7 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  2. 50 ml Gemüsesaft, Fenchelsaat, 1 TL Ingwer-Sirup und Rapsöl verrühren. 1 Zwiebelviertel würfeln und zur Seite nehmen.
  3. Ca. 300 g Blumenkohl in 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit den restlichen Zwiebelachteln, Süßkartoffeln und Paprikastreifen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Salzen, pfeffern und mit der Marinade beträufeln. Im Backofen auf der mittleren Schiene 25–30 Minuten rösten.
  4. Den restlichen Blumenkohl (ca. 150 g) fein hacken. 80 ml Gemüsesaft, 50 ml Wasser, Curry-Pulver, 1 TL Ingwer-Sirup und die Zwiebelwürfel zugedeckt aufkochen. Blumenkohl dazugeben und etwa 8–10 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt kochen. Zitrone abspülen, trocknen und 1–2 TL Schale abreiben. Zitrone auspressen. Joghurt, Zitronenschale und -saft zum Blumenkohl geben und alles fein pürieren. Die Zitronensoße mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  5. Röstgemüse aus dem Ofen nehmen. Eine Portion Röstgemüse mit Zitronensoße anrichten und mit Radieschensprossen und Pinienkernen bestreuen.

Tipp!

Restliches Ofengemüse für Flautas mit Röstgemüse verwenden.

Dieses Rezept ist Teil des neuen BRIGITTE-Balance-Konzepts der BRIGITTE-Diät 2019. Bei uns findet ihr weitere Diät-Rezepte und Infos rund ums Thema Abnehmen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.