VG-Wort Pixel

Rote-Rüben-Suppe mit Pistazien

Rote-Rüben-Suppe mit Pistazien
Foto: Thomas Neckermann
Wir finden, die muss man mal gegessen haben: Diese leckere Rote-Rüben-Suppe wird mit Pistazien bestreut und steht in nur 20 Minuten auf dem Tisch.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Vegetarisch, Diät-Rezept

Pro Portion

Energie: 370 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
1
Portion

Dose Dosen Kidneybohnen (Abtropfgewicht 60g)

Gramm Gramm Staudensellerie (in Würfeln)

TL TL Olivenöl

Gramm Gramm Rote Bete (vorgekocht im Vakuumpack, in Würfeln)

Milliliter Milliliter Bio-Gemüsebrühe

Bio-Orange

TL TL getrockneter Salbei

Prise Prisen Rosenpaprika (Pulver)

Salz

Gramm Gramm ("Ofengemüse"-Möhren - siehe Tipps)

EL EL Frischkäse (Körnig, Cottage Cheese)

EL EL Pistazien (grob gehackt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Bohnen abgießen. Sellerie in Olivenöl andünsten. Bohnen, Rote Bete, Gemüsebrühe, 1 Stück Orangenschale und Gewürze zugeben und 10 Minuten zugedeckt garen. Orangenschale herausfischen und Suppe pürieren.
  2. Möhren aufbraten oder in der Suppe erwärmen. Die Suppe vom Herd nehmen, 1 EL Frischkäse und frisch gepressten Orangensaft unterrühren. Abschmecken.
  3. Rote-Rüben-Suppe mit Möhren und 2 EL Frischkäse anrichten und mit Pistazien bestreuen.
Tipp Restliche Rote Bete mit Sud in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Hält sich mindestens 5 Tage.
Zum Rezept: Quinoa-Bowl, Ofengemüse und Kräuterjoghurt

Dieses Rezept stammt aus der BRIGITTE-Diät 2018.