VG-Wort Pixel

Salat mit Ei, Radicchio und Kartoffelpaste

Salat mit Ei, Radicchio und Kartoffelpaste
Foto: Thomas Neckermann
Dieser Salat hat einiges zu bieten: Eine Kartoffelpaste auf die sich Ei, Radicchio, Tomaten, Lauchzwiebeln, Oliven und Sonnenblumenkerne betten.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Diät-Rezept, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 465 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
2
Portionen

TL TL Olivenöl

Gramm Gramm Süßkartoffel (in Würfeln)

Knoblauchzehe (gehackt)

TL TL Gewürzmischung (z. B. "Wilde Hilde" von Herbaria)

Bio-Ei (hartgekocht, Größe M)

Gramm Gramm (Tomaten-Paprika im milden Aufguss (Glas), in Stücken)

EL EL Zitronensaft

Gramm Gramm Radicchio (in Streifen)

Lauchzwiebel (gehackt)

Gramm Gramm Tomate (halbiert)

Gramm Gramm grüne Oliven (ohne Stein, halbiert)

EL EL Sonnenblumenkerne (geröstet)


Zubereitung

  1. Eine Pfanne erhitzen, 3 TL Öl, Süßkartoffeln und Knoblauch zugeben und unter Rühren etwa 2 Minuten braten. 140 ml Wasser dazugießen, aufkochen und zugedeckt 10–15 Minuten dünsten. Am Ende 2 EL Kochwasser abnehmen und mit der Gewürzmischung verrühren. Eier hacken.
  2. Süßkartoffeln, Tomaten-Paprika und angerührte Gewürzmischung pürieren und die Paste mit 1 TL Öl und Zitronensaft abschmecken.
  3. Die Hälfte der Paste in ein großes Schraubglas füllen und beiseitestellen. Die andere Hälfte auf einem Teller verstreichen, die Hälfte der Salatzutaten und Sonnenblumenkerne darauf verteilen und eventuell mit der Gewürzmischung bestreuen.
  4. Abgekühlte Paste im Glas ebenso auffüllen, kalt stellen und am nächsten Tag essen.
Warenkunde Radicchio enthält den Bitterstoff Intybin, der die Verdauungssäfte anregt.

Dieses Rezept ist Teil des BRIGITTE-Balance-Konzepts der BRIGITTE-Diät 2020. Bei uns findet ihr weitere Infos rund ums Thema Abnehmen.


Mehr Rezepte