VG-Wort Pixel

Thailändische Kokossuppe mit Tofu oder Huhn

Thailändische Kokossuppe mit Tofu oder Huhn
Foto: Thomas Neckermann
Die scharf-würzige thailändische Kokossuppe ist etwas für Veggie-Fans und Fleischliebhaber. Je nach Geschmack kann man sie mit Tofu oder Huhn genießen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Diät-Rezept, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 450 kcal, Kohlenhydrate: 46 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
2
Portionen
80

Gramm Gramm Rundkornreis (natur)

Salz

1

Stängel Stängel Zitronengras

20

Gramm Gramm Ingwer (frisch, in dünnen Scheiben)

1

Knoblauchzehe (in dünnen Scheiben)

1

Schalotte (in Ringen)

1

EL EL Öl

500

Milliliter Milliliter Kokosnuss Drink

1

Würfel Würfel Gemüsebrühe (für 500 ml)

100

Gramm Gramm Tofu (oder 180 g Hähnchenbrustfilet)

2

EL EL Sojasauce (salzreduziert)

200

Gramm Gramm Champignons (halbiert)

0.5

Pfefferschote (rot, in Ringen)

250

Gramm Gramm (TK-grüne-Bohnen)

2

EL EL Limettensaft

Basilikum (oder Koriandergrün, zum Garnieren)

Zubereitung

  1. Reis in 200 ml Wasser aufkochen und bei kleiner Hitze 25-30 Minuten zugedeckt quellen lassen, bis das Wasser vollständig aufgesogen ist. Salzen und über Nacht abkühlen lassen.
  2. Zitronengras putzen und halbieren. Mit einem Topf anschlagen, damit der Stängel gequetscht wird. Zitronengras, Ingwer, Knoblauch und Schalotte in einem Topf im Öl andünsten. Kokosdrink und Brühwürfel dazugeben, zugedeckt aufkochen, bei kleiner Hitze 20 Minuten ziehen lassen.
  3. Tofu in Scheiben (oder Hähnchenfleisch quer in 1 cm dünne Streifen) schneiden).
  4. Brühe durch ein Sieb in einen zweiten Topf gießen. Sojasoße, Pilze, Pfefferschote, Bohnen und Tofu (oder Fleisch) dazugeben, zugedeckt aufkochen und bei kleiner Hitze 6-8 Minuten gar ziehen lassen.
  5. Suppe mit Limettensaft würzen, auf Reis mit Kräutern garniert anrichten.

Dieses Rezept ist Teil des BRIGITTE-Balance-Konzepts der BRIGITTE-Diät 2021. Bei uns findet ihr weitere Infos rund ums Thema Abnehmen.