VG-Wort Pixel

Linsensuppe mit Kartoffeln

Die beste Linsensuppe der Welt
Foto: etorres / Shutterstock
Essen wie bei Mutti: Mit Kartoffeln, Karotten und Tellerlinsen kochen wir eine Suppe, die uns an die Kindheit erinnert. Ein Schuss Kräuteressig verleiht ihr die richtige Würze.

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Tellerlinsen

Karotte

Kartoffel (mittelgroße)

Zwiebel (große)

Liter Liter Wasser

Lorbeerblatt

Würfel Würfel Gemüsebrühe (oder entsprechend Instant-Brühe)

Salz

schwarzer Pfeffer (am besten frisch gemahlen)

Kräuteressig (alternativ Obstessig)


Zubereitung

  1. Die Linsen in eine Schüssel geben und mit Wasser waschen (Einweichen ist nicht notwendig). Die Möhren und Kartoffeln und die Zwiebel schälen und würfeln.
  2. Das Gemüse, die Linsen, Lorbeer, Brühwürfel und Wasser in einen großen Topf geben (am besten in einen 4-5 l Schnellkochtopf), Deckel auflegen und aufkochen. Im normalen Topf muss die Suppe ca. 40-45 min köcheln, bis die Linsen weich sind; im Schnellkochtopf nur ca. 15 min.
  3. Wenn die Suppe nicht genug Flüssigkeit hat, noch etwas Wasser zugeben. Sind die Linsen weich, das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe mit Salz und Pfeffer und evtl. etwas Instant-Gemüsebrühe abschmecken. Zum Abschmecken gehört auch ein ordentlicher Schuss Essig (er vollendet diese Suppe!).
Tipp Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Linsensuppe.

Rezept der Woche


Mehr Rezepte