Die perfekte Bolognese

Zutaten

Portionen

  • 1 Zwiebel (groß)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2,5 Karotten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 EL Butterschmalz
  • 300 Gramm Beefsteakhack
  • 200 Gramm Mett (gewürztes Schweinehack)
  • Zucker
  • 1 EL Tomatenmark (gehäuft)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 Stiele Thymian
  • 0,5 TL Paprikapulver edelsüß
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Stück Schweineschwarte
  • 1 Dose Tomate (geschält, 850 g)
  • 100 Milliliter Rotwein (oder Weißwein)
  • 250 Milliliter Rinderbrühe (oder Rinderfond)
  • 150 Milliliter Tomatensaft
  • Milch (oder Sahne)
  • Meersalz
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

58 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Möhren und Sellerie putzen, abspülen und fein würfeln. 1 EL Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, das Gemüse darin bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten braten. Herausnehmen und beiseite stellen.
  2. Restliches Butterschmalz in die heiße Pfanne geben. Hack und Mett dazugeben und bei starker Hitze so lange braten, bis das Hack braun angebraten ist und sich Röststoffe gebildet haben (das dauert etwa 15 Minuten). Dabei das Fleisch mit einem Pfannenwender immer wieder zerdrücken, damit es krümelig wird. Zum Schluss mit einer großen Prise Zucker würzen. Das Tomatenmark unterrühren und noch weitere 3 Minuten braten. Dann das gebratene Gemüse, Lorbeer und die abgespülten Thymianzweige dazugeben und mit Paprika und Pfeffer würzen.
  3. Speckschwarte, Tomaten mit der Flüssigkeit und Wein zufügen und alles unter Rühren so lange schmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die Brühe dazugießen und bei kleiner Hitze 1,5 bis 2 Stunden schmoren lassen. Gelegentlich umrühren, je nach Bedarf etwas Tomatensaft dazugießen, falls die Soße zu dick ist. Zum Schluss so viel Tomatensaft dazugießen, dass die Soße die richtige Konsistenz hat.
  4. Lorbeer, Thymianzweige und die Speckschwarte herausnehmen. Die Bolognese gut verrühren und eventuell einen Schuss Milch oder Sahne dazugießen - dadurch wird die Soße weicher und milder. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Tipp!

Dazu: Spaghetti und frisch geriebener Parmesan-Käse. Statt mit Wein geht's auch mit Fond oder Brühe.

Wenn man Zeit hat, immer wieder zu kontrollieren und Flüssigkeit nachzugießen, Pfanne offen lassen. Sonst Deckel drauf, damit die Flüssigkeit nicht verdampft und nichts anbrennt.

Hier findet ihr das Rezept, Step by Step in Bildern erklärt – und die besten Zutaten für eure perfekte Bolognese.

Hier findet ihr weitere leckere Spaghetti-Rezepte.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!