VG-Wort Pixel

Dinkelravioli mit Auberginen-Füllung auf Tomaten

Dinkelravioli mit Auberginen-Füllung auf Tomaten
Foto: Thomas Neckermann
Die leckeren Teigtaschen mit Dinkelmehl enthalten eine Auberginen-Thymian-Füllung und werden mit Tomatenwürfeln serviert.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 75 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
20
Stück
100

Gramm Gramm Weizenmehl

100

Gramm Gramm Dinkelmehl

2

Eier

4

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Salz

2

Auberginen (etwa 300 g)

1

Bund Bund Thymian

1

Knoblauchzehe

Milliliter Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)

1

Kilogramm Kilogramm Tomaten

1

Eigelb

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Weizen- und Dinkelmehl auf der Arbeitsfläche mischen und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Eier, 2 TL Olivenöl und eine Prise Salz hineingeben und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie gewickelt etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Inzwischen Auberginen abspülen, putzen und sehr fein würfeln. Thymian abspülen, trocken schütteln, von der Hälfte die Blättchen abzupfen. Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Auberginenwürfel in 1 EL heißem Öl braun braten. Thymianblättchen und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.
  3. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abspülen und die Haut abziehen. Die Tomaten vierteln, Kerne entfernen und die Tomatenviertel würfeln.
  4. Den Teig in 2 Portionen mit der Nudelmaschine oder der Kuchenrolle sehr dünn (etwa 2 mm ) ausrollen. Mit einem Ausstecher (Ø 6,5 cm) etwa 40 Plätzchen ausstechen. Die Hälfte davon mit verquirltem Ei bestreichen und die Auberginenfüllung darauf geben. Jeweils ein zweites Plätzchen darauf legen und die Ränder gut andrücken. Die Ravioli portionsweise in kochendes Salzwasser geben und etwa 5 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  5. Die Tomatenwürfel in 1 EL Olivenöl erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Ravioli zugeben und darin schwenken. Den restlichen Thymian etwas zerzupfen und in restlichem Öl braten. Über die Ravioli geben.