VG-Wort Pixel

Dorade mit Blaubeer-Linsen-Salat

Dorade mit Blaubeer-Linsen-Salat
Foto: Janne Peters
Eine runde Sache ist der Salat aus Blaubeeren und braunen Linsen. Besonders gut wird's mit selbst gemachtem Blaubeer-Essig - dann stellt die Beilage beinah den Hauptdarsteller des Rezepts in den Schatten: im Ofen gegrillte Dorade.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 860 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 75 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Für den Salat:

Knoblauchzehe

Gramm Gramm braune Linsen

Lorbeerblatt

Gramm Gramm Blaubeeren

Fenchelknolle (klein, 200 g)

rote Zwiebel (klein)

Bund Bund Minze

Bund Bund Basilikum

Bund Bund Dill

EL EL Obstessig (siehe Tipp)

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Für die Soße:

Gramm Gramm Blaubeeren

EL EL Senf (süß)

Gramm Gramm Joghurt

EL EL Limettensaft

Für den Fisch:

Dorade (küchenfertig, à etwa 320 g; aus nachhaltigem Fischfang; z. B. mit MSC-Siegel)

Bund Bund glatte Petersilie

EL EL Olivenöl

Limette


Zubereitung

  1. Für den Salat die Knoblauchzehe auf der Arbeitsfläche andrücken und die Schale entfernen. Linsen in ein Sieb geben, abspülen und mit Knoblauch und Lorbeer nach Packungsanweisung gar kochen.
  2. Die Blaubeeren verlesen, abspülen und trocken tupfen. Fenchel putzen, abspülen und in sehr feine Streifen hobeln oder schneiden. Zwiebel abziehen und in feine Ringe hobeln oder schneiden. Kräuter abspülen, trocken tupfen und die Blätter in kleinere Stücke zupfen.
  3. Linsen abgießen, kurz abspülen und abtropfen lassen. Linsen, Blaubeeren, Fenchelstreifen, Zwiebelringe und Kräuter mischen. Essig, Öl, Salz und Pfeffer dazugeben und nochmals alles gut vermischen.
  4. Für die Soße Blaubeeren abspülen und mit einer Gabel grob zerdrücken. Beeren, Senf, Joghurt und Limettensaft verrühren. Eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Ofengrill auf höchster Stufe vorheizen. Für den Fisch die Doraden von innen und außen abspülen, trocken tupfen und die Haut mit einem scharfen Messer mehrmals einschneiden. Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Bauchöffnung der Doraden damit füllen.
  6. Die Doraden auf ein Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln, salzen, auf der oberen Schiene im heißen Backofen einschieben und etwa 12 Minuten grillen. Doraden mit Linsensalat, Blaubeersoße und Limettenspalten dazu servieren.
Tipp Dazu: Baguette

Für selbst gemachten Blaubeer-Essig 125 g Blaubeeren abspülen und in eine Schüssel geben. 500 ml Apfelessig, 2 EL Zucker und 1 Lorbeerblatt kurz aufkochen und über die Beeren gießen. Etwa 48 Stunden ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen und den Blaubeer-Essig in einem sauberen Schraubglas am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Blaubeeren: Köstliche Rezepte aus der BRIGITTE-Versuchsküche

Mehr Rezepte