VG-Wort Pixel

Dorade mit Couscous-Kruste

Dorade mit Couscous-Kruste
Foto: Thomas Neckermann
Dorade gehört zu den beliebtesten Speisefischen- Hier servieren wir sie in einer Couscous-Kruste. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 540 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 43 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
2
Portionen
50

Gramm Gramm Couscous (Instant)

Salz

1

Dorade (küchenfertig, etwa 500 g)

2

EL EL Mehl

1

Ei

1

EL EL Butterschmalz

250

Gramm Gramm Weintrauben (kernlos)

2

Stängel Stängel Basilikum

Fett für die Form

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Couscous in eine kleine Schüssel geben und gerade eben mit kochendem Wasser (etwa 100 ml) bedecken. 3-5 Minuten quellen lassen. Mit einer Gabel auflockern, salzen und auf einem großen Teller verteilen.
  2. Dorade abspülen, trocken tupfen und erst im Mehl, dann im verschlagenem Ei und schließlich im Couscous wälzen. Couscous mit den Händen andrücken. Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und den Fisch darin von beiden Seiten etwa 3 bis 4 Minuten braten, bis der Couscous knusprig ist.
  3. Inzwischen die Trauben abspülen und halbieren. Basilikum abspülen, trocken schütteln und die Blätter in Streifen schneiden.
  4. Dorade in eine gefettete ofenfeste Form legen. Trauben und Basilikum zugeben. Im Backofen etwa 8 Minuten weitergaren; der Fisch ist gar, wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen läßt.