VG-Wort Pixel

Doraden und bunte Möhren aus dem Ofen

Doraden und bunte Möhren aus dem Ofen
Foto: Marie-Therese Cramer
Macht wenig Arbeit, aber schafft viel Eindruck: Das Fischgericht ist einfach umwerfend. Die Dorade bekommt Gesellschaft von bunten Möhren.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 760 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 61 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Karotten (bunt)

EL EL Olivenöl

Doraden (à etwa 300 g, küchenfertig)

Salz

Bio-Zitrone

Knoblauchzehe

Stiel Stiele glatte Petersilie

Stiel Stiele Minze

Gramm Gramm Kichererbsen (abgetropft, aus der Dose)

Gramm Gramm Magerjoghurts

Gramm Gramm Tahini (Sesampasta)

TL TL Chiliflocken

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  2. Möhren putzen, abspülen, gut abbürsten. Längs vierteln, mit 1 EL Öl mischen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Doraden abspülen, von innen und außen salzen, Haut einschneiden. Zitrone abspülen, 6 dünne Scheiben abschneiden, in die Doraden legen, restlichen Saft auspressen.
  3. Knoblauch schälen. Petersilie abspülen, mit Knoblauch und 2 EL Öl im Blitzhacker zerkleinern. Doraden damit einreiben, aufs Blech legen und 20 Minuten im Ofen backen.
  4. Minze abspülen, von 6 Stielen Blätter abzupfen, mit Kichererbsen, Joghurt, Tahini, Chili und 2 EL Zitronensaft pürieren, salzen, pfeffern. Restliche Minze hacken. Doraden, Möhren, Joghurt, Minze servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 20/2018 erschienen.


Mehr Rezepte