VG-Wort Pixel

Doradenfilet mit Peperonata

doradenfilet-mit-peperonata-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Diät-Rezept, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 430 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
1
Portion

rote Paprika

gelbe Paprikaschote

Gramm Gramm Schalotten

Knoblauchzehe

Stängel Stängel Basilikum

Zweig Zweige Thymian

TL TL Olivenöl

schwarze Oliven (ohne Stein)

TL TL Kapern

Fleur de Sel

Pfeffer (frisch gemahlen)

Doradenfilet (ca. 150 g; aus Wildfischerei oder Aquakultur)

Piment d‘Espelette (oder Cayennepfeffer)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  2. Paprika längs in Streifen schneiden. Schalotten und Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Kräuterblättchen abzupfen, Basilikumblätter grob schneiden.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Paprika, Zwiebeln, Knoblauch und die Hälfte der Thymianblättchen darin ca. 5 Minuten andünsten. Basilikum, Oliven und Kapern zugeben und die Peperonata mit Fleur de sel und Pfeffer würzen.
  4. Das Fischfilet abspülen und trocken tupfen. Einen Bogen Back- oder Pergamentpapier (etwa 40 x 40 cm) auf die Arbeitsfläche legen. Peperonata und Fisch in die Mitte geben, mit Fleur de sel, Piment d’Espelette und restlichem Thymian würzen. Das Papier über der Füllung mehrmals falten. Die Seiten wie ein Päckchen einschlagen und nach unten umknicken.
  5. Das Päckchen auf ein Backblech legen und auf der mittleren Schiene im Backofen 12-15 Minuten garen. Den Fisch mit der Peperonata im Päckchen servieren.
Tipp Dazu 3 EL Couscous (roh) mit Gemüsebrühe zubereiten.