VG-Wort Pixel

Doughnuts

Doughnuts
Foto: Thomas Neckermann
Die Doughnuts bestäuben wir mit Puderzucker, frittiert werden sie in Kokosöl – ihr könnt aber auch zu einem anderen Pflanzenöl greifen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 325 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Gramm Gramm Mehl

Päckchen Päckchen Trockenhefe

Gramm Gramm Zucker

TL TL Salz

Bio-Zitrone

Ei

Gramm Gramm Butter (weich)

Milliliter Milliliter Milch

Mehl (für die Arbeitsfläche)

Kokosfett (oder Öl; zum Frittieren)

EL EL Puderzucker


Zubereitung

  1. Mehl und Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Zucker, Salz, abgeriebene Zitronenschale, Eier, weiche Butter und lauwarme Milch zugeben. Zuerst mit den Knethaken des Handrührers, danach mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen sichtbar vergrößert hat. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten und etwa 11/2 cm dick ausrollen. Mit bemehlten Doughnut-Förmchen (oder runden Ausstechförmchen Ø 8 cm) 8 Teigstücke (mit einem Loch Ø 2 cm in der Mitte) ausstechen. Abgedeckt noch einmal etwa 30 Minuten ruhen lassen. In einer tiefen Pfanne das Frittierfett erhitzen (es hat die richtige Temperatur, wenn sich an einem in das heiße Fett getauchten Holzstäbchen Bläschen bilden). Die Doughnuts darin von jeder Seiten etwa 2 Minuten ausbacken. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Doughnuts in gesiebtem Puderzucker wälzen.
Tipp Sie können die Doughnuts auch im Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 15 Minuten backen. Es gibt auch spezielle Doughnuts-Backformen, ähnlich wie Muffin-Formen, in denen die Doughnuts im Backofen gebacken werden.

Entdecke unser leckeres Grundrezept für Donuts!


Mehr Rezepte