Dreierlei Fisch auf Ratatouille


Zutaten

Portionen

  • 1 Zweig Rosmarin
  • 0,5 Bio-Zitronen
  • 3 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • 4 Seehechtfilets (mit Haut, 500 g)
  • 4 Jakobsmuscheln (140 g)
  • 4 Garnelenschwänze (roh, ohne Schale, à 40 g)
  • 1 rote Zwiebel
  • 300 Gramm Zucchini
  • 1 Aubergine (300 g)
  • 2 Paprikas
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 Milliliter Gemüsebrühe
  • 4 Zweige Thymian
  • 250 Gramm Cherrytomate
  • 0,5 TL Korianderkörner
  • Meersalz
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen. Gehackten Rosmarin, abgeriebene Zitronenschale, Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, Pfeffer und Honig verrühren. Bratschlauch auf ein Backblech legen und mit Fisch, Meeresfrüchten und Marinade füllen. Zwiebelringe, Zucchini- und Auberginenstifte und Paprikawürfel vorbereiten. Knoblauch hacken.

Für die Ratatouille:

  1. Brühe, Knoblauch und Thymian in den Dämpftopf, Zucchini und Auberginen in den Dämpfeinsatz geben. Topf schließen und aufkochen. Wenn Dampf austritt, das Gemüse bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten dämpfen. Tomaten in den Bratschlauch geben, Bratschlauch schließen und in die Oberseite einen kleinen Schlitz schneiden. Im Backofen auf der untersten Schiene etwa 10 Minuten garen. Zwiebeln, Paprika und Koriander in restlichem Öl etwa 5 Minuten braten. Dämpfsud zugeben und etwa 3 Minuten offen garen. Dämpfgemüse untermischen und abschmecken.
  2. Alles auf Tellern anrichten, mit Fischsud beträufeln und eventuell mit Meersalz bestreuen.

Tipp!

Dazu: 140 g gegarten Instant-Couscous.


Fisch mit Haut im Bratbeutel garen. Vor dem
Essen die Haut entfernen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!