Dreifach gerolltes Omelett

Ähnlich lecker
OmelettEier-Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 5 Eier
  • 125 Milliliter Dashi (Fischfond; ersatzweise Brühe)
  • 2 TL japanische Sojasauce
  • 0,25 TL Salz
  • Zucker
  • Öl (zum Braten)
  • 2 Stängel Petersilie
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Die Eier leicht verrühren. Dashi mit Sojasoße, Salz und Zucker mischen. Einige Tropfen Öl in einer guten beschichteten Pfanne (Ø 26 cm) erhitzen. 1/3 der Eiermischung zugießen und bei mittlerer Hitze stocken, aber nicht braun werden lassen.
  2. Das Omelett in der Pfanne aufrollen. Den freien Teil der Pfanne mit wenig Öl bestreichen und das Omelett zur anderen Seite zurückrollen. Den restlichen Pfannenboden einfetten und die Hälfte der restlichen Eiermischung in die Pfanne gießen. Die Omelettrolle mit 2 Bratenwendern leicht anheben, damit sich die Eimischung in der ganzen Pfanne verteilen kann. Wieder stocken, aber nicht braun werden lassen.
  3. Das Omelett aufrollen, dabei das erste Omelett in das zweite einrollen. Die restliche Eimischung ebenso backen. Die Omelettrolle auf eine Bambusmatte oder ein sauberes Tuch legen und fest einrollen. 10 Minuten stehen lassen.
  4. Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Omelettrolle aus dem Tuch rollen und in dicke Scheiben schneiden. Mit Petersilie dekorieren.
Tipp!

Zum Backen und Aufrollen der Omeletts braucht man etwas Geduld und Geschick. Leichter wird es, wenn Sie 3 Omeletts nacheinander backen, aufeinander legen und aufrollen.

Omelett: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Weitere Rezepte
Japanische RezepteAsiatische RezepteAsiatische Vorspeisen Japanische Vorspeisen

Noch mehr Rezepte