VG-Wort Pixel

Dreifach gute Schoko-Cookies

Dreifach gute Schoko-Cookies
Foto: Thomas Neckermann
Weiße Schokolade, Vollmilch oder Zartbitter? Wer sich nicht entscheiden kann, ist mit diesem Rezept gut beraten: In diese Cookies kommen alle drei Schokosorten.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 170 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
35
Stück
100

Gramm Gramm weiße Schokolade

100

Gramm Gramm Vollmilchschokolade

100

Gramm Gramm Zartbitterschokolade

250

Gramm Gramm Butter (weich)

250

Gramm Gramm Zucker

2

Eier

300

Gramm Gramm Mehl

100

Gramm Gramm Kakaopulver

1

TL TL Natron

1

TL TL Salz (grob)


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Alle Schokoladensorten mit einem großen Messer grob hacken. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers hell und cremig aufschlagen. Die Eier dazugeben und weiter schlagen, bis die Masse sehr schaumig ist. Mehl, Kakao, Natron und Salz mischen und zusammen mit den Schokostückchen mit einem Kochlöffel unter die Buttermasse rühren. Dabei muss kräftig gerührt werden, denn der Teig ist recht fest.
  2. Mit einem Eisportionierer aus dem Teig etwa 35 Kugeln auf mit Backpapier ausgelegte Bachbleche setzen. Die Teigkugeln mit gut angefeuchteten Händen zu etwa 1 cm dicken Cookies platt drücken. Die Cookies im Ofen etwa 12 Minuten backen, herausnehmen und auf einem Rost abkühlen lassen.
Tipp Wer keinen Eisportionierer hat, kann den Teig auch mit einem Esslöffel als kleine Häufchen auf das Blech geben und dann mit den Händen formen.

Hier findet ihr unsere Lieblingsrezepte für Schokoplätzchen. Was für ein Genuss!