VG-Wort Pixel

Earl-Grey-Eistee

Earl-Grey-Eistee
Foto: Celia Blum
Der Earl-Grey-Eistee hat es in sich: Mit Holunderblüten-Limonade und Whiskey verfeinert, ergibt er den perfekten Drink für ein Dinner mit Gästen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 15 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 70 kcal, Kohlenhydrate: 5 g,

Zutaten

Für
12
Gläser

Milliliter Milliliter Wasser

Beutel Beutel Earl Grey

Bio-Zitronen

Stiel Stiele Minze

Zentiliter (cl) Zentiliter (cl) Whisky

Milliliter Milliliter Holunderblütenlimonade (gut gekühlt, s. Tipp)

Eiswürfel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Wasser aufkochen, Teebeutel damit übergießen und etwa 8–10 Minuten ziehen lassen, sodass ein sehr starker Tee entsteht. Beutel herausnehmen, Tee komplett abkühlen lassen. Bio-Zitrone heiß abspülen und in dünne Scheiben schneiden. Zweite Zitrone auspressen und den Tee mit dem Saft abschmecken. Minze abspülen, Blätter abzupfen.
  2. Die Gläser mit Eiswürfeln füllen, je 2–3 Minzeblätter und eine Zitronenscheibe dazugeben. In jedes Glas etwa 50 ml Tee und 2 cl Whiskey geben, kurz umrühren und mit der Limonade auffüllen.
Tipp Wer keine Holunderblüten-Limo bekommt, kann den Drink auch mit etwas Holunderblütensirup und sprudelndem Mineralwasser machen.

Dieses Rezept ist in Heft 07/2021 erschienen.