VG-Wort Pixel

Eblysalat mit Schweinebäckle

Eblysalat mit Schweinebäckle
Foto: Carsten Eichner
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 350 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen
4

Schweinebacken (à 100 g; beim Fleischer vorbestellen)

125

Gramm Gramm Hartweizen (vogekochter Zartweizen; Kochbeutel)

EL EL Salz

1

Dose Dosen Kichererbsen (Abtropfgewicht 425 g)

1

Schalotte

1

TL TL Senf (mittelscharf)

2

EL EL Sherry Essig

1

EL EL Himbeeressig

2

EL EL Traubenkernöl

2

EL EL Walnussöl

Pfeffer (frisch gemahlen)

0.5

Kopf Köpfe Frisée

0.5

Bund Bund glatte Petersilie

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schweinebäckchen in einen Kochtopf geben, mit kaltem Wasser bedecken und erhitzen (etwa 70 bis 75 Grad). Im heißen Wasser 30 bis 35 Minuten ziehen lassen (pochieren, nicht sprudelnd kochen!). Inzwischen Weizenkörner in sprudelndem Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. In ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Kichererbsen in ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Schalotte abziehen und fein würfeln. Senf, Essig, Öl, 2 bis 3 EL Kochflüssigkeit der Schweinebäckchen und Schalottenwürfel gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lauwarmen Weizen und Kichererbsen mit der Vinaigrette mischen. Friséesalat putzen, abspülen und trocken schleudern. Salat etwas zerzupfen. Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stängeln zupfen. Salat und Petersilienblätter unter die Weizenmischung heben und auf Portionstellern anrichten. Die lauwarmen Schweinebäckchen mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden, auf dem Salat anrichten und sofort servieren.
Tipp Wenn Sie den Salat als Vorspeise vor einem Fleischgericht servieren, reichen 2 Schweinebäckchen.