VG-Wort Pixel

Eier im Glas à la Benedict

Eier im Glas à la Benedict
Foto: Thomas Neckermann
In den USA liebt man Benedikt-Eier zum Frühstück. Unsere Variante mit hartgekochten Eiern wird im Glas serviert - so wird der Klassiker festtagstauglich.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Schnell

Zutaten

Für
4
Portionen

Toasties

Scheibe Scheiben Frühstücksspeck (Bacon; am besten Bio)

Eier (hart gekocht)

Für die Hollandaise:

Eigelbe

EL EL Weißwein (trocken)

Salz

Prise Prisen Zucker

Gramm Gramm Trüffelbutter (ersatzweise Butter)

Salz

Spritzer Spritzer Zitronensaft

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Toasties goldbraun toasten und 4 Taler daraus ausstechen. Brottaler in passende schmale Gläser legen. Die Speckscheiben halbieren und in einer kleinen Pfanne ohne Fett langsam knusprig ausbraten. Je ein Stück Speck auf einen Toastie-Taler im Glas legen. Die Eier schälen und mit einem Eierschneider quer in Scheiben schneiden. Jeweils ein Ei in Scheiben ins Glas auf den Specktoast legen.
  2. Für die Hollandaise:

  3. Eigelb, Wein, 1 Prise Salz und 1 Prise Zucker in einer Metallschüssel oder einem Schlagkessel mit einem Schneebesen verrühren. Die Schüssel in ein heißes Wasserbad stellen. Eicreme schlagen, bis die Soße dicklich und cremig wird. Mit dem Schneebesen dabei möglichst überall am Rand und Boden der Schüssel entlangrühren, damit das Eigelb sich nirgendwo festsetzt und keine Flöckchen bildet.
  4. Inzwischen die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, aber nicht bräunen lassen. Flüssige Butter in dünnem Strahl mit dem Schneebesen langsam unter die Eigelbcreme schlagen, bis eine dickcremige Soße entstanden ist. Hollandaise mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Die Hollandaise sofort über die vorbereiteten Eier in den Gläsern gießen und servieren.
Tipp
Warenkunde Eggs Benedict ist ein amerikanischer Frühstücksklassiker, für den im Original ein pochiertes Ei verwendet wird.

Mehr Rezepte