Eier im Glas

Eier im Glas sind ein Klassiker! Früher vor allem in Hotels zum Frühstück serviert, sind sie heute eine tolle Möglichkeit, das Frühstücksei so richtig in Szene zu setzen - und das nicht nur zu Ostern.

Ähnlich lecker
KochenRezepte für OsternEier-RezepteBrunchOsteressen
Zutaten
für Portionen
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 Lauchzwiebel
  • 200 Gramm Schmand
  • 1 TL Senf (mittelscharf)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 Spritzer Zitronensaft
  • 6 Bio-Eier (oder statt eines Hühnereis 3 Wachteleier)
  • 2 Beete Sakura-Kresse-Mix (ersatzweise Gartenkresse)
  • 1 Handvoll Portulak
  • 50 Gramm Forellenkaviar (aus dem Glas)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Kerbel abspülen, trocken schleudern und grob hacken. Lauchzwiebel putzen, abspülen, in dünne Ringe schneiden und mit Kerbel, Schmand und dem Senf im Mixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Die Creme auf 6 Gläser verteilen.
  2. Die Eier anpieksen und in 6-7 Minuten (Wachteleier nur knapp 3 Minuten) wachsweich kochen. Eier kalt abspülen, schälen und je 1 Ei (oder 3 Wachteleier) in jedes Glas auf die Creme legen.
  3. Kresse mit einer Schere vom Beet schneiden, mit dem Portulak zu den Eiern ins Glas geben. Auf jedes Ei 1 TL Kaviar häufen. Sofort servieren.
Tipp!

Dazu geröstetes Brioche- oder Toastbrot.
Wir zeigen euch noch mehr leckere Osterrezepte. Noch mehr Inspirationen findet ihr dann übrigens auf unserem Pinterest-Board zu Ostern.

Weitere Rezepte
Oster-Rezepte

Noch mehr Rezepte