Eierlikör-Muffins

Kreativ backen mit Eierlikör - ein Kinderspiel! Wir backen aus Bitterschokolade und Eierlikör leckere Muffins, die auf eurer Kaffeetafel toll aussehen. Und lecker schmecken sie auch noch.

Zutaten

Stück

  • 80 Gramm Bitterschokolade (etwa 70 % Kakaoanteil)
  • 0,25 Liter Sonnenblumenöl
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 250 Milliliter Eierlikör
  • 5 Bio-Eier
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Puderzucker (zum Bestäuben)
  • Fett (für die Förmchen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

71 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Die Schokolade grob hacken. Öl und Zucker mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Vanillemark und Likör unter die Ölmischung rühren.
  3. Eier ebenfalls dazugeben. Mehl und Backpulver mischen, dazusieben und alles zu einem dünnflüssigen Teig verrühren. Teig zum Befüllen der Förmchen am besten in ein Kännchen mit Tülle geben.
  4. Teig knapp ⅔ hoch in etwa 16 mit Papiermanschetten ausgelegte Mulden eines Muffinblechs geben (oder andere Förmchen nehmen, siehe Tipp). Die Schokolade locker in die Mitte der Muffins stecken und eventuell mit einem Holzstäbchen leicht im Teig versenken.
  5. Im vorgeheizten Ofen auf einem Rost auf mittlerer Schiene etwa 15-20 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben.

Tipp!

Wenn ihr eure Muffins optisch eher etwas ranker und schlanker haben möchten, könnt ihr als Förmchen auch kleine hohe Einmachgläser oder Espresso-Tassen nehmen – diese gut fetten und mit Mehl ausstreuen. Je nach Größe der Form ändert sich die Backzeit. Zur Probe mit einem Holzstäbchen hineinstechen, klebt kein Teig mehr daran, sind die Muffins gar.


Probiert auch unbedingt diese Eierlikörtorte mit Haselnussbiskuit. Wir zeigen euch, wie ihr Eierlikör selber machen könnt. Noch mehr leckere Osterrezepte gibt es bei uns.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!