Eiersalat - köstliche Rezepte rund ums Ei

Salat muss nicht immer grün sein – hier findet ihr die besten Eiersalat-Rezepte von herzhaft bis süß-sauer!

Rezept für einen klassischen Eiersalat

Zutaten für 4 Personen:

Nach Belieben: Klein geschnittene Gewürzgurken oder Äpfel hinzugeben, mit Senf oder Kräutern abschmecken.

Zubereitung von Eiersalat:

  1. Eier kochen, bis sie hart sind (ca. 10 Minuten), aus dem Topf nehmen, abschrecken, abkühlen lassen und pellen.
  2. Aus Mayonnaise, Zitronensaft, Salz und Pfeffer ein Dressing zusammenrühren.
  3. Eier klein schneiden und mit dem Dressing vermischen, nach Geschmack mit Kräutern abschmecken und ggf. Gewürzgurken und Äpfel hinzufügen.
  4. Den Eiersalat mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen, damit sich das Aroma des Eiersalats voll entfalten kann.

Eiersalat – der Salat mit wenig Grün und ganz viel Ei!

Ob als Brotaufstrich, als Snack zwischendurch oder als Salat für die nächste Party – Eiersalat ist nicht nur zu Ostern beliebt und kennt so viele Variationen, dass immer für Abwechslung gesorgt ist.

Vielfältige Eiersalat-Rezepte

Rezepte für Eiersalat-Gerichte sind vielfältig und reichen von der vegetarischen Variante mit Avocado und Schnittlauch über die Low Carb-Version mit Joghurt bis hin zum deftigen Eiersalat mit Bacon.

Gerade Menschen, die sich glutenfrei ernähren, sind mit Rezepten rund ums Ei gut beraten, da Eier kein Gluten beinhalten. Allen Eiersalat-Rezepten ist dabei gemeinsam, dass die Eier mit einer Mayonnaise- oder Joghurtsoße angerichtet und danach mit weiteren Zutaten abgeschmeckt werden. Für die nötige Würze sorgen Pfeffer und Salz.

Wichtig ist dabei nur, dass man Eier von guter Qualität auswählt, das heißt Bio-Qualität von glücklichen Hühnern! 

Das perfekte Ei für den Eiersalat

Das Eier kochen und die perfekte Konsistenz der Eier ist eine kleine Wissenschaft: Nach sieben Minuten Kochzeit ist das Eigelb noch etwas cremig, wohingegen ihr nach mindestens neun Minuten hart gekochte Eier erhaltet. Voraussetzung dafür ist, dass die Eier in kaltes Wasser gelegt werden, welches erst anschließend zum Kochen gebracht wird.

Das sind allerdings nur Richtwerte, die in Abhängigkeit zur Größe des Eies stehen. Hier findet ihr alle Infos rund ums Eier kochen. Wer sich anschließend die Arbeit beim Zubereiten vereinfachen will, nutzt dann einfach einen Eierschneider.

Probieren geht über Studieren...

Bei Eiersalat lässt sich gut experimentieren und die Eier können mit allem kombiniert werden, was gerade so im Hause ist. Wahlweise bieten sich auch Garnelen, Cornichons oder Ananas an. Für die cremige Konsistenz wird Mayonnaise hinzugefügt. Wer die Kalorien reduzieren möchte, setzt auf Joghurt mit 1,5 % Fett oder Crème légère.

Anschließend wird noch etwas Geschmack mit Senf, Currypulver oder einem Spritzer Zitronensaft dazugegeben. Auch Rucola, Kresse und Äpfel sind beliebte Zutaten. Bei der Auswahl wird sicher jeder sein Lieblingsrezept finden!

Gesunde Eiersalat-Variationen

Zum Abnehmen im Rahmen einer Paleo-Diät sollten die Milchprodukte im Eiersalat weggelassen werden. Anstelle von Joghurt und Crème fraîche können Avocado, Senf und Olivenöl als Ersatz dienen und eine gesunde und trotzdem cremige Alternative bieten.

Und auch bei einer veganen Ernährungsweise muss man auf den Geschmack von Ei nicht verzichten. Hier bietet sich das Würzmittel Kala Namak an, das auch als Schwarzsalz bekannt ist. Kala Namak imitiert den Geschmack von Eiern und kann so in Kombination mit Kichererbsen, veganer Mayonnaise und Kurkuma ein Gericht ohne tierische Produkte ermöglichen.

Unser Rezept für Opas Eiersalat

Rezept: Opas Eiersalat

Auf's Ei gekommen? Dann findet ihr hier viele leckere Rezepte und Anregungen für Eiersalat. Ran ans Eier pellen und guten Appetit!

CE
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!